Neue BBC-Doku „Die Royals erinnern sich an Prinz Philip“
BBC
Neue BBC-Doku „Die Royals erinnern sich an Prinz Philip“

„Adel verpflichtet“ am „ORF III Themenmontag“

Royals-Schwerpunkt am 11., 18. und 25. Juli

Werbung Werbung schließen

Nach dem Juni-Schwerpunkt zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II wird es in ORF III auch im Juli „Very British“: An drei royalen „ORF III Themenmontagen“ stehen spannende Dokumentationen über die britische Königsfamilie auf dem Programm, u. a. die BBC-Produktion „Die Royals erinnern sich an Prinz Philip“ und der Dreiteiler „Die Windsors“ - mit den ersten beiden Folgen am 18. Juli und dem finalen Teil am 25. Juli. In die Schwerpunktabende führt Eva Pöcksteiner ein, ORF-Korrespondentin in London.

Montag, 11. Juli

Den Anfang macht am 11. Juli „Die Queen und die Macht der Bilder“. Die Regentin gilt als pflichtbewusst, humorvoll und standfest. Im Leben der Briten ist sie das Symbol für Kontinuität – doch viele fragen sich, was einmal nach Elizabeth sein wird. Für die Nation ist es kaum vorstellbar, dass ein anderer die Krone Britanniens tragen wird. „Sie ist wie Big Ben: einfach da“, stellt der Royals-Experte Robert Hardman fest.

Montag, 11.07., 20:15 Uhr
Die Queen und die Macht der Bilder

Danach folgt mit „Die Royals erinnern sich an Prinz Philip“ eine neue Dokumentation der BBC. Die Dreharbeiten begannen zu Lebzeiten des Prinzgemahls und sollten Teil eines Porträts zu seinem 100. Geburtstag werden. Mit einem neuen Plot gingen die Interviews nach seinem Tod weiter. Unter anderem erzählt Prinz Charles von den letzten Worten, die sein Vater zu ihm gesprochen hat.

Montag, 11.07., 21:05 Uhr
Die Royals erinnern sich an Prinz Philip
Leutnant Philip Mountbatten, R.N., der Verlobte von Prinzessin Elizabeth, neben dem Wikinger-Flugzeug am Londoner Flughafen, in dem er nach seinem Aufenthalt bei der königlichen Familie in Balmoral aus Schottland zurückkehrte.
ORF/BBC/PA Archive/PA Images
Leutnant Philip Mountbatten, R.N., der Verlobte von Prinzessin Elizabeth, neben dem Wikinger-Flugzeug am Londoner Flughafen, in dem er nach seinem Aufenthalt bei der königlichen Familie in Balmoral aus Schottland zurückkehrte.

Er ist der längst dienende Thronerbe der britischen Geschichte, und mit 70 Jahren kann noch immer niemand sagen, wann er seiner Mutter Queen Elizabeth II als Monarch nachfolgen wird. Im Film „Prinz Charles – Der nächste König“ sprechen u. a. seine beiden Söhne William und Harry und seine Frau Camilla Parker-Bowles über ihn.

Die ORF-III-Produktion „Die Royals in Österreich“ rekonstruiert den ersten und einzigen offiziellen Staatsbesuch der Queen in Österreich. Dieser führte sie 1969 durch fünf Bundesländer und zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Aber nicht nur die Monarchin allein bereiste die Alpenrepublik, auch die anderen Windsors waren gerne zu Gast. Princess Anne hatte ihren ersten offiziellen Staatsbesuch in Österreich. Prinz Edward fuhr hier Ski und auch Prinz Charles war zu Gast.

Montag, 18. Juli

Der zweite royale „ORF III Themenmontag“ startet mit der Auftakt-Folge des BBC-Dreiteilers „Die Windsors“, der die großen Kapitel der Familiengeschichte noch einmal aufarbeitet. In der ersten Folge „Liebe oder Pflicht“ steht Charles unter Druck, eine Familie zu gründen, um als nächstes die Windsor-Dynastie zu regieren. Er heiratet Lady Diana und sieht sich bald diversen Problemen gegenüber.

In Teil zwei der Dokureihe „Die Prinzessin, der Prinz und die Presse“ dreht sich alles um das Ende der Ehe zwischen Charles und Diana – eine private wie auch öffentliche Herausforderung. Denn das Zerbrechen dieser vermeintlichen Traumverbindung nahm vielen Menschen ihr perfektes Bild der britischen Monarchie und war rückblickend nur der Anfang einer ganzen Reihe von Tragödien, die der Herrscherfamilie schweren Schaden zufügten.

Montag, 18.07., 20:15 Uhr
Die Windsors (1/3) - Liebe oder Pflicht
Montag, 18.07., 21:00 Uhr
Die Windsors (2/3) - Die Prinzessin, der Prinz und die Presse
„Charles und Diana – Die Wahrheit hinter ihrer Hochzeit“
BBC Blakeway Productions Hulton Roya Keystone Hulton Archive Getty Images
„Charles und Diana – Die Wahrheit hinter ihrer Hochzeit“

Es folgt die Produktion „Charles und Diana – Die Wahrheit hinter ihrer Hochzeit“: Sieben Tage vor der angeblichen Traumhochzeit des Paars – wer den Blick auf diesen bisher unbeachteten Zeitraum legt, merkt, was alles schiefgehen würde in dieser Ehe.

Die letzte Dokumentation dieses Abends beleuchtet die zweite Ehe des britischen Thronfolgers. Für das Porträt „Charles und Camilla – Die Frau an seiner Seite“ ist die Prinzgemahlin erstmals als Privatperson zu sehen.

Montag, 18.07., 22:50 Uhr
Charles und Camilla - Die Frau an seiner Seite

Montag, 25. Juli

Am dritten und letzten royalen „ORF III Themenmontag“ widmet sich die erste Dokumentation des Abends „Herzogin Kate – Märchen, Macht und Mode“. Die Gemahlin von Prinz William hat sich immer mehr zur weiblichen Führungsfigur des britischen Königshauses entwickelt.

Anschließend thematisiert der finale Teil der Trilogie „Die Windsors: Eine neue Generation“. William und Kate gelten als große Hoffnungsträger der britischen Monarchie; gestört wurde das Image des Thronfolgerpaares nur durch den Streit mit Williams Bruder Harry, der mit seiner prominenten Frau Meghan der Königsfamilie den Rücken kehrte.

Montag, 25.07., 21:05 Uhr
Die Windsors (3/3) - Eine neue Generation

Anschließend wird der Auszug von Harry und Meghan aus der royalen Familie in der Produktion „Royale Rebellen – Harry, Meghan und die Monarchie“ näher beleuchtet.

Montag, 25.07., 21:50 Uhr
Royale Rebellen - Harry, Meghan und die Monarchie

Schließlich behandelt der letzte Film des Abends jene Persönlichkeiten, die ihre royalen Rechte und Pflichten abgelegt haben. „Royale Erben – die Aussteiger“ erzählt etwa von der Entscheidung des niederländischen Königpaars Beatrix und Claus, ihren jüngeren Söhnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Harry und Meghan
ORF/ZDF
Harry und Meghan