Zum 80. Geb. v. Elmar Wepper am 16.4.2024:

Auch Erben will gelernt sein

Werbung Werbung schließen

Hochkarätig besetzte, turbulente Verwechslungskomödie mit Elmar Wepper. Der im letzten Jahr verstorbene Publikumsliebling wäre am 16. April 80 Jahre alt geworden.

Auch Erben will gelernt sein
ORF/Degeto
Im Bild: Hermann (Heinrich Schafmeister, li.) und Leopold (Elmar Wepper, re.) müssen den Schauspieler Mike (Hardy Krüger Jr.) tragen. Mike ist in die Rolle seines verstorbenen Onkels schlüpft, der einen Hexenschuss erlitten hat.

Inhalt

Der reiche Großindustrielle Jack Farnberg stirbt überraschend. Noch in derselben Nacht brechen sein geldgieriger Neffe Leopold und seine Nichte Elfriede den Tresor des Verstorbenen auf, um nach dem Testament zu suchen. Tatsächlich werden sie fündig, doch die Enttäuschung ist groß: Jacks Sohn Mike, das schwarze Schaf der Familie, ist der Alleinerbe von seinem gigantischen Vermögen. Da Leopold und Elfriede auf keinen Fall leer ausgehen wollen, hecken sie einen perfiden Plan aus.

Hauptdarsteller

Elmar Wepper (Leopold Schäfer)

Marion Mitterhammer (Clara Schäfer)

Hardy Krüger jr. (Mike Riegler/Jack Farnberg)

Julia Thurnau (Lisa Weil)

Michaela May (Elfriede Helmholtz)

Heinrich Schafmeister (Hermann Helmholtz)

Judy Winter (Erika Weil)

Regie

Karola Meeder

Drehbuch

Gabriele Diechler

Kamera

Wolf Siegelmann

Musik

Rainer Oleak

Story

Christian Foessl