Eine Frau desinfiziert sich die Hände bei einem Spender vor dem Kartenbüro der Salzburger Festspiele (c) APA/BARBARA GINDL

3. August 2020: Wunderwerk - Die Jahrhundert-Festspiele

Noch vor wenigen Wochen stand die Jubiläums-Ausgabe in den Corona-Sternen, jetzt proben die Festspieler in Salzburg voller Vorfreude ein stark reduziertes, aber dennoch aufregendes wie beeindruckendes Programm.

Mit Hygienekonzept, personalisierten Eintrittskarten, Besucherlenkung und "Gesundheitstagebuch" für Künstler macht Intendant Markus Hinterhäuser einer ganzen Branche Mut und Hoffnung. Mit den starbesetzten Opernproduktionen "Cosi fan tutte" und "Elektra", einer Uraufführung des Nobelpreisträgers Peter Handke und einem "Jedermann" setzt er ein wichtiges Signal für die Kunst. Die Jahrhundert-Festspiele feiert der "kulturMontag" mit einer prominent besetzten Runde live aus dem Malersaal der Festspiele. Zu Gast sind die litauische Sopranistin Aušrine Stundyte, die erste Maestra der Festspiele, Joana Mallwitz, Starpianist Igor Levit, Klangkünstler Franz Welser-Möst und Markus Hinterhäuser.
22:29

VPS 22:30

Mo, 03.08.2020

'100 Jahre Salzburger Festspiele' Live aus Salzburg:

kulturMontag Spezial

Ursula Heller und Martin Traxl präsentieren live aus dem Maler-Saal:
100 Jahre Salzburger Festspiele zwischen Kunst & Corona |
Studio: Markus Hinterhäuser | Mozarts "Cosi" als rasantes Sittenbild in fulminater Besetzung | Studio: Joana Mallwitz | Die Festspiele als Sprungbrett in Richtung Weltruhm | Studio: Joana Mallwitz & Markus Hinterhäuser | Studio: Igor Levit | Krzysztof Warlikowskis "Elektra" in Starbesetzung | Studio: Aušrine Stundyte & Franz Welser-Möst | Peter Handkes Stück über den Prager Märtyrer Zdeněk Adamec | Studio: Christian Friedel | Studioact: Christian Friedel mit "Life Is Gold" | Doku: Eine Stadt als Bühne - 100 Jahre Salzburger Festspiele

Wiederholung am Di, 04.08.20, 02:17 Uhr

23:30

VPS 23:30

Mo, 03.08.2020

'100 Jahre Salzburger Festspiele' kulturMontag

Eine Stadt als Bühne - 100 Jahre Salzburger Festspiele

Was lange währt, wird manchmal gut – die Taktik von Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler, die Salzburger Festspiele möglichst lange nicht abzusagen, hat funktioniert und die 100. Saison kann nun trotz Corona bedingter Einschränkungen in modifizierter Form stattfinden. Aus diesem Anlass zeigt die 'matinee' eine unterhaltsame Dokumentation über die Geschichte des Festivals. Auch die Stars zieht es alljährlich nach Salzburg, so wie einst Herbert von Karajan. In einem berührenden Film spricht die Geigerin Anne-Sophie Mutter über ihre Zusammenarbeit mit dem charismatischen Musiker. Danach folgen spannende Kulturtipps und eine neue Folge aus der Archiv-Reihe
"100 pieces" rund um die Salzburger Festspiele.
Teresa Vogl begleitet durch den Vormittag.

Wiederholung am Di, 04.08.20, 03:17 Uhr

Vergangene Sendungen
Mo, 27.07.2020

Zum 100.GT von Walter Arlen am 31.7.: kulturMontag

Das erste Jahrhundert des Walter Arlen

Hundert Jahre wird Walter Arlen am 31. 7. 2020. Hundert Jahre, die wieder aufleben, wenn Arlen - geistig wach und körperlich fit – im schönsten Wienerisch erzählt: wie er in Ottakring aufwuchs, wie sein Großvater, der jüdische Kaufhausbesitzer Leopold Dichter, sein musikalisches Talent entdeckte und förderte, wie seine Tante plötzlich die Josefstädterstraße schrubbte, seine Mutter ihre Arbeit verlor, der Vater abgeholt wurde und wie 1938 ein Visum in die USA sein Leben rettete.
Mo, 27.07.2020

'100 Jahre Salzburger Festspiele' kulturMontag

Philipp Hochmair - Eine Reise mit Jedermann

Er ist ein Massenmagnet der Salzburger Festspiele – seit nunmehr einhundert Jahren schon. Mehr als 700 Mal gab er sich bisher vor der imposanten Kulisse des Salzburger Doms ein Stelldichein: Hugo von Hofmannsthals "Jedermann". 1920 hatte das "Spiel vom Sterben des reichen Mannes" seine Premiere auf dem Domplatz – für Hofmannsthal der selbstverständliche Ort für das mythisch aufgeladene Mysterienspiel.
Mo, 27.07.2020

'100 Jahre Salzburger Festspiele'¶Live aus Salzburg:

kulturMontag

Martin Traxl präsentiert live aus dem Salzburger Landesstudio: Die "Jahrhundert-Buhlschaft" Caroline Peters | Count down für das große Welttheater | Studiogespräch: Helga Rabl-Stadler | 100 Jahre Salzburger Festspiele im Museum | Die 95-jährige Zeitzeugin Anita Lasker-Wallfisch | Doku: Philipp Hochmair - Eine Reise mit Jedermann | Doku: Das erste Jahrhundert des Walter Arlen
Mo, 20.07.2020

kulturMontag

Joji Hattori - Wanderer zwischen den Welten

In Tokio geboren, in Wien aufgewachsen, ist Joji Hattori ein Mensch mit zwei Identitäten. Er sieht aus wie ein Japaner, spricht wie ein Wiener und hat sein Herz in beiden Welten. Doch auch als Künstler hat ihm eine Seite nie gereicht.
Mo, 20.07.2020

kulturMontag

Martin Traxl präsentiert: "dubistkunst" beim "La Gacilly" Foto-Festival | Der Kuss in der Krise | Max Hollein und 150 Jahre Metropolitan Museum | Daniel Kehlmann | Donau-Schau auf der Schallaburg | Kulturhauptstadt Rijeka | kulturDoku: Joji Hattori - Wanderer zwischen den Welten
Mo, 13.07.2020

kulturMontag

Kathedralen der Kultur

Die Berliner Philharmonie

Wenn Gebäude sprechen könnten, was würden sie uns erzählen? Das ist der Leitgedanke, hinter der Fernsehreihe "Kathedralen der Kultur".
Mo, 13.07.2020

kulturMontag

Clarissa Stadler präsentiert: Venedig | Ägypten | "Die Infantin trägt den Scheitel links" | Studio-Gespräch: Helena Adler | Weltkulturerbe Wachau | Donauwellenreiter | Österreich versiegelt | Die Kunst des Übersetzens | kulturDoku: Kathedralen der Kultur - Die Berliner Philharmonie
Mo, 06.07.2020

kulturMontag

Kathedralen der Kultur

Die russische Nationalbibliothek

Seit ihrer Einweihung im Jahr 1814 behütet die von Yegor Sokolov entworfene Russische Nationalbibliothek in Sankt Petersburg ein Reich der Gedanken, das mit großer Sorgfalt und Passion von den Bibliothekar*innen gepflegt wird. Das Echo ihrer Schritte in den schier endlosen Gängen unterstreicht die Stille in den meist leeren Lesesälen. In Michael Glawoggers Dokumentation kommt die ehrwürdige Bibliothek selbst durch Auszüge aus einigen ihrer größten Schätze zu Wort.
Mo, 06.07.2020

kulturMontag

Clarissa Stadler päsentiert: Ennio Morricone | Auf den Spuren der Maya | Der weltweite Denkmalstreit | Studiogespräch: Anna Goldenberg & Christian Kravagna | Ron Wood | Masha Gessen | Katharina Tiwald | kulturDoku: Kathedralen der Kultur. Die russische Nationalbibliothek