16:03

VPS 16:00

Di, 02.03.2021

Die Barbara Karlich Show

Geld spielt keine Rolle

Dass Geld vieles ermöglicht und manches im Leben erleichtert, darüber sind sich die meisten Menschen einig. Doch während manche zutiefst davon überzeugt sind, dass es wichtigere Dinge für sie gibt, weisen andere darauf hin, dass nicht nur Macht und Ansehen, sondern auch Zufriedenheit und Glück in der Partnerschaft in gewissem Maß von den materiellen Möglichkeiten abhängig sind.

Wiederholung am Mi, 03.03.21, 04:00 Uhr

Vergangene Sendungen
Mo, 01.03.2021

Die Barbara Karlich Show

Wie die Liebe lange hält

Durch dick und dünn, in guten, wie in schlechten Zeiten – das wünschen sich viele Paare, wenn sie eine Beziehung eingehen. Doch dem Wunsch einen Partner zu finden, mit dem man auch harte Zeiten durchsteht, steht der Wunsch entgegen, solchen Phasen aus dem Weg zu gehen und lieber wieder allein sein Glück zu suchen. Wie kann es gelingen, eine dauerhafte und harmonische Beziehung zu führen? Und wie kann man vermeiden, dass der Alltagstrott die Partnerschaft nicht langweilig werden lässt?
Fr, 26.02.2021

Die Barbara Karlich Show

Auch wir Männer sind verletzlich

Dem vermeintlich starken Geschlecht fällt es oft schwer, über ihre Gefühle, Verletzungen und Ängste zu sprechen, da sie in dem Glauben aufgewachsen sind, als Mann alles können zu müssen. Warum gilt es bis heute unter Männern oftmals als unattraktiv, Gefühle zu zeigen? Wie gehen Frauen damit um, wenn Männer Schwächen zeigen? Und welchen Typ Mann wollen Frauen wirklich?
Do, 25.02.2021

Die Barbara Karlich Show

Die Lust am Verzicht

Viele Menschen kehren dem Konsumwahn den Rücken und verzichten bewusst auf teure Kleidung oder andere Luxusgüter. Auch das Vermeiden von Plastik liegt im Trend, zur Schonung der Umwelt. Minimalistisch zu leben mit der Reduktion auf das Wesentliche ist für einige das Um und Auf, denn sie sind wissen, wie belastend Besitz sein kann.
Mi, 24.02.2021

Die Barbara Karlich Show

‘Generation beziehungsunfähig’: Hat die Liebe noch eine Chance?

„Vielleicht“ lautet heute oft das Lieblingswort der jüngeren Generation. Diese Unverbindlichkeit gilt auch in der Liebe. Warum wollen viele ihre Freiheiten nicht aufgeben? Warum scheuen sich in der heutigen Zeit viele davor, Verpflichtungen einzugehen oder Nähe zuzulassen?