16:03

VPS 16:00

Mo, 24.06.2019

Die Barbara Karlich Show

Guter Sex garantiert eine gute Beziehung

Kann man zwar Sexualität ohne Liebe genießen, aber Liebe nicht ohne Sex? Sind Begehren und Lust tatsächlich Garanten für eine glückliche Beziehung oder sind es andere Werte, wie Vertrauen, Respekt, Zusammenhalt und Harmonie, die ein Paar dauerhaft verbinden? Welchen Stellenwert für die Beziehung hat ein erfülltes Sexualleben und ist es auch möglich gänzlich ohne glücklich zu leben?

Wiederholung am Di, 25.06.19, 05:04 Uhr

Vergangene Sendungen
Fr, 21.06.2019

Letzte Sendung vor der Sommerpause:

Die Barbara Karlich Show

Diesen Sommer verbringe ich nicht mehr alleine

Die Sonne weckt und verstärkt in uns die Sehnsucht danach, wieder Schmetterlinge im Bauch spüren zu wollen. Barbaras Gäste gestehen daher, dass sie in den Sommermonaten mehr denn je davon träumen schöne Stunden zu zweit zu genießen, lange Spaziergänge zu machen, auf Reisen gemeinsam Neues zu entdecken oder einfach nur nebeneinander in der Sonne zu sitzen.
Mi, 19.06.2019

Die Barbara Karlich Show

Der Reiz des Abenteuers: Ich denke nicht an morgen

Raus aus der Komfortzone und rein ins Abenteuer: So lautet das Motto all jener Menschen, für die nichts schlimmer ist als Alltag und Routine. Sie denken nicht darüber nach, in welche Gefahr sie sich begeben könnten und was die Zukunft für sie bereithält. Andere wiederum denken sehr sicherheitsorientiert und genießen es, ihr Leben in geordneten Bahnen zu wissen.
Di, 18.06.2019

Die Barbara Karlich Show

Sex darf auch mal langweilig sein

Am Anfang einer Beziehung ist das Liebesspiel noch spannend und prickelnd, doch nach einer Weile wird Sexualität oft zur Routine. Muss Sex immer aufregend inszeniert werden, um in der Beziehung dauerhaft glücklich zu sein, und wie kann man das Sexleben wieder neu beleben, wenn man das möchte?
Mo, 17.06.2019

Die Barbara Karlich Show

Ihr Pensionisten seid so r├╝cksichtslos!

Eigentlich sollte man meinen, dass Pensionisten ihren wohlverdienten Ruhestand genießen und alle Zeit der Welt haben. Trotzdem scheinen sie es oft eilig zu haben, wenn es darum geht, an der Supermarktkassa, der Wursttheke oder bei Ärzten als erste dranzukommen. Aber auch die Senioren haben es nicht immer leicht. So sind sie beispielsweise mit dem Klischee konfrontiert, im Straßenverkehr eine Gefahr zu sein.