Zwiebelrostbraten

ORF

Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln, Speckbohnen und Röstzwiebeln

Gerade durch Corona sind viele wieder auf den Geschmack von Campingurlauben gekommen. Unabhängig einfach eine Reise antreten und dort bleiben wo es grad gefällt. In Vorarlberg gibt´s den einzigen Leading Campingplatz Österreichs. Dass hier die Kulinarik ebenfalls eine Rolle spielt, ist klar.

Zutaten Rezept für 4 Personen:

  • 720 g Kalbin Rostbraten
  • 8 mittlere Pellkartoffeln (gerne vom Vortag)
  • 500 g Bohnen
  • 200 g Speck
  • 9 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1l Öl zum Ausbacken
  • 50 g Butter
  • Bohnenkraut
  • Majoran
  • Mehl
  • Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Stängel Blattpetersilie

Zubereitung:

Öl in einem Topf erhitzen. Zwischenzeitlich 8 Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden oder hobeln, mit Mehl und Paprikapulver bestauben und ins heiße Öl geben. Vorsichtig goldgelb ausbacken (bräunen noch nach), aus dem Öl heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Bohnen putzen und in kochendem Wasser blanchieren, im Eiswasser abschrecken.
Kartoffeln vom Vortag schälen und blättrig schneiden. Zwiebel schneiden. Kartoffeln anbraten, Zwiebeln dazugeben mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen, knusprig fertig braten und zum Schluss geschnittenen Petersilie darüber streuen.

Speck würflig schneiden, in einer Pfanne auslassen, Bohnen und Knoblauch dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen.

Fleisch portionieren und mit Salz und Pfeffer würzen. 2 Minuten auf jeder Seite in Öl anbraten. Zum Schluss der Bratzeit die Butter hinzufügen.
Anrichten und servieren.

Das Rezept als PDF:

Das Zwiebelrostbraten-Rezept zum Downloaden
PDF (83.4 kB)