Micheldorf Oberösterreich Panorama

ORF

Blick ins Bundesland

Mit Live-Reportagen meldet sich diese Woche Maria Theiner aus Oberösterreich.

Freitag, 7. Oktober:

Maria Theiner besucht die Lifestyle-Messe WeFair, Österreichs größte Nachhaltigkeitsmesse, die am 7. Oktober in Linz beginnt. Ihre Gesprächspartner sind Modedesignerin Michaela Gahleitner und WeFair-Geschäftsführer Wolfgang Pfoser-Almer.

Nachhaltigskeitsmesse „We Fair“ in Linz

In Linz wird am Freitag die größte Nachhaltigkeitsmesse Österreichs eröffnet.

Donnerstag, 6. Oktober:

Maria Theiner meldet sich aus dem Museum für moderne und zeitgenössische Kunst des Landes Oberösterreich – Francisco Carolinum Linz. Ihr Gesprächspartner ist ORF-Landesdirektor Klaus Obereder. Im Museum läuft gerade die Ausstellung „50 Jahre ORF Oberösterreich“. An diesem Tag wird die Fernsehsendung „OÖ heute“ live aus dem Museum ausgestrahlt.

Ausstellung: 50 Jahre Landesstudio Oberösterreich

Zum Jubiläum präsentiert das Landesstudio Oberösterreich eine sehenswerte Ausstellung.

Mittwoch, 5. Oktober:

Krieg in der Ukraine, Corona-Pandemie, Inflation – düstere Nachrichten bestimmen seit Monaten unseren Alltag. Wie sehr trübt das den Blick der Generation Y und Z in die Zukunft? Maria Theiner spricht mit Psychologin und Lehrerin Silvia Plasser aus Gmunden.

Talk mit Silvia Plasser

Ist die Jugend in der Dauerkrise?

Dienstag, 4. Oktober:

Mit seiner App „Magic Keys“ hat Dominik Hackl aus Bad Zell eine neue Methode zum Klavierlernen entwickelt. Mittels einer Virtual-Reality-Brille bekommen Nutzer/innen die zu spielenden Noten direkt auf die Klaviertastatur projiziert. Maria Theiner trifft den Game-Entwickler und Designer auf der FH Hagenberg im Mühlviertel.

Klavierspielen lernen mit einer App

Davon träumt wohl jeder App-Entwickler. Von Selfmade-Milliardär, Facebook-Gründer und Meta-Chef Mark Zuckerberg entdeckt und geadelt zu werden. Einem jungen Oberösterreicher ist genau das gelungen. Dominik Hackl aus Bad Zell hat eine App zum Klavierspielen lernen für Anfänger entwickelt.

Montag, 3. Oktober:

Vermeintliche Online-Schnäppchen aus Übersee entpuppen sich oft als Fehlkauf. Mehr als 230 Betroffene haben sich deswegen heuer bereits an Konsumentenschützerin Ulrike Weiß von der AK OÖ gewandt, berichtet Maria Theiner aus Oberösterreich. Häufig sei es auf den ersten Blick nicht ersichtlich, dass es sich bei der Website mit dem Schnäppchen um einen Anbieter aus Übersee handelt, so die AK.

Schnäppchen im Internet

Kennen Sie diese diebische Freude, wenn Sie das Gefühl haben, beim Einkaufen ein richtiges Schnäppchen gemacht zu haben?
Gerade in Zeiten der Teuerung schauen wir alle mehr auf die Preise - und genau das kann uns beim Online-Shopping teuer zu stehen kommen.