Alpengarnelen

Robert Letz bereitet diesmal in der Studioküche roh marinierte Alpengarnele mit Basilikum, Limette und Chili zu und verrät hier das Rezept zum Nachkochen.

ROH MARINIERTE ALPENGARNELE MIT BASIIKUM, LIMETTE UND CHILI

Zum Marinieren:
Pro Person ca. 6-8 Stück Alpengarnelen
Salz
Olivenöl
Limettensaft
Limetten Schale gerieben
Etwas Chili
Frisches Basilikum

Zubereitung:
Die Garnelen von der Schale und Körper befreien (die Schalen aufheben), den Darm auf der gebogenen Seite entfernen indem man die Garnele leicht mit einem Messer anritzt.
Die Garnelen etwas schneiden und mit den angegebenen Zutaten marinieren.
10 Minuten stehen lassen, anrichten und mit der Garnelensauce servieren.

TIPP: Dazu passen auch einige Filets einer Grapefruit oder Granatapfelkerne.

Garnelensauce:

Garnelenschalen
Etwas Suppengrün und Lauch klein geschnitten (nicht zu viel, sonst wir die Sauce zu „gemüsig“) das Gemüse dient nur der Bindung
1/2 Tl. Tomatenmark
1/16 Wermuth weiß
0,3l Wasser
Basilikumstengeln
Salz zum abschmecken

Zubereitung:
Die Schalen und Körper der Garnelen in Olivenölscharf anbraten, etwas Gemüse und das Tomatenmark beigeben, kurz mitrösten, mit Wermuth und Wasser aufgießen, alles ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Alles in einem Mixer oder Stabmixer eine Minute lang fein mixen, danach durch ein feines Sieb gießen.
Die Sauce nochmal langsam etwas reduzieren lassen und mit Salz abschmecken.

TIPP: die Sauce passt zu den marinierten Garnelen, aber auch zu Pasta oder Risotto oder zum Aufziehen einer Mayonnaise kann man sie verwenden.