Sisi-Torte in der K. u K. Hofzuckerbäckerei Gerstner

ORF

Sisi Torte

Neben der Oper gibt es noch ein zweites architektonisches Schmankerl in Wien und zwar in der K. u K. Hofzuckerbäckerei Gerstner. Im zweiten Stock ist noch alles aus dem Jahr 1861 original erhalten. In diesen Räumlichkeiten wird gebacken was das Zeug hält. Zum Beispiel die berühmte Sisi Torte. Wer sie selbst zu Hause nachbacken möchte, bekommt hier das Rezept.

Zutaten:

  • 8 Eier, getrennt in Dotter und Eiweiß
  • 140 g Kristallzucker
  • 140 g Staubzucker
  • 170 g Schokolade dunkel
  • 170 g Mehl glatt
  • 170 g Butter
  • Tortenform 24 cm Durchmesser
  • Ca. 300 g Ribisel Marmelade
  • Marzipan mit Heidelbeergeschmack
  • 420 g Rollfondant
  • Buttercreme mit Heidelbeere zum Verzieren

Zubereitung:

1. Butter mit Staubzucker schaumig rühren, danach die Dotter langsam einrühren. Schokolade lippenwarm erwärmen und in die Butter-Dotter-Masse einrühren.

2. Eiweiß mit Kristallzucker zu festem Schnee aufschlagen.

3. Butter-Dotter-Masse mit dem aufgeschlagenen Eiweiß vermengen und langsam das Mehl unterheben.

4. In die gebutterte Tortenform füllen und bei 175°C ca. 1 Std. 15 min backen.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 19.02.2020 / WH 11.02.2021

5. Nach dem Backen, Torte horizontal einmal durchschneiden und mit Ribisel Marmelade dünn bestreichen. Heidelbeer-Marzipan 5 mm dünn ausrollen, 24 cm Durchmesser ausstechen und auf die untere Tortenhälfte (Tortenboden) legen. Obere Tortenhälfte (Tortendeckel) wieder darauf legen und die ganze Torte dünn mit Ribisel Marmelade bestreichen.

6. Rollfondant 0,5 mm dünn ausrollen und die Torte damit eindecken. Man kann hier auch eine Strukturmatte verwenden.

7. Dann mit der Buttercreme kleine Rosetten (16 x) auf der Torte dressieren und mit Logo verzieren.