Wiener Staatsoper

Österreich Werbung / Fotograf: Julius Silver

„Guten Morgen Österreich“ aus Wien

Ab Montag melden sich Eva Pölzl und Jan Matejcek in „Guten Morgen Österreich“ aus Wien. Das mobile Studio macht vor dem Burgtheater und der Oper Station. Viele spannende Themen und interessante Gäste warten in der Wien-Woche auf die Zuschauerinnen und Zuschauer.

Montag, 17. Februar: Burgtheater

Im Tagesthema geht es um die Grippewelle, die mittlerweile ihren Höhepunkt erreicht hat: 200.000 liegen krank im Bett. Darunter viele Kinder. Wie man sich jetzt noch vor den Grippeviren schützen kann, berichtet Priv.-Doz. Dr. Monika Redlberger, Spezialistin für Influenzaviren der MedUni Wien. Zu Gast sind weiters Gebrüder Moped – das österreichische Kabarettduo Franz Stanzl und Martin Strecha-Derkics hat für „Guten Morgen Österreich“ extra seine Österreich-Tour unterbrochen – sowie Ulrike Tschabitzer und Andreas Bergbauer von der MAK Modeausstellung: die beiden sind Kuratoren der großen österreichischen Mode-Retrospektive im MAK, die am 13. Februar eröffnet wurde. Einen „Blick in die Woche“ wirft „Guten Morgen Österreich“ mit „Kurier“-Journalist Christoph Schwarz. Roman Pallesitsstellt ein Fitnessprogramm eigens für ballgeplagte Füße vor, für den Musik-Act sorgt Giovanni Zarrella, der 2001 als Sänger der Band Bro’Sis bekannt wurde.

Dienstag, 18. Februar: Burgtheater

Das Tagesthema befasst sich mit dem warmen Winter und den drastischen Folgen für Insekten – Insektenforscher und Entomologe Dr. Martin Lödl vom Naturhistorischen Museum beschreibt, welche Auswirkungen das für den Menschen hat. Zu Gast ist weiters Thomas Maurer, der heuer mit seinem neuen Programm „Woswasi“ durch Österreich tourt. Martina Reuter gibt Last-Minute-Ballstyling-Tipps und präsentiert die neuen Farben im Frühling. Der Musik-Act kommt von Virginia Ernst, die am 8. März bereits zum dritten Mal Kolleginnen aus der heimischen Musikszene zum Radio-Wien-Konzert „#weare starke Stimmen – starke Frauen“ in die Wiener Sofiensäle einlädt.

Mittwoch, 19. Februar: Burgtheater

Am Mittwoch begrüßen Eva Pölzl und Jan Matejcek Burgtheaterdirektor Martin Kušej, der über sein bisheriges Wirken und seine Pläne sprechen wird, und Eva Maria Marold, deren neues Programm „Vielseitig desinteressiert“ am 17. Februar Premiere feiert. Die musikalische Umrahmung der Sendung übernimmt das Philharmoniker-Duo Christoph Gigler und Matthias Schorn.

Donnerstag, 20. Februar: Wiener Staatsoper

Wie steht es mit der sozialen Gerechtigkeit in Österreich, was sind die Hauptnöte der Menschen? Zum „Welttag der sozialen Gerechtigkeit“ kommt Caritas-Präsident Michael Landau ins mobile Studio. Sänger, Schauspieler und Kabarettist Manuel Rubey spricht über sein neues Programm „Goldfisch“, weitere Gäste sind die Neo-„Dancing Stars“ Andi Ogris und Michi Kirchgasser mit ihren Tanzprofis. Nils Landgren – Posaunist, Sänger und Europas erfolgreichster Jazzmusiker – sorgt für den Musik-Act.

Freitag, 21. Februar: Wiener Staatsoper

Herr Turek ist seit 30 Jahren Barpianist des Wiener Opernballs und hat in dieser Zeit einiges erlebt. In „Guten Morgen Österreich“ blickt er auf drei Jahrzehnte Ball der Bälle in der Wiener Staatsoper zurück und sorgt zudem für die musikalische Begleitung der Sendung.