Rehburger

ORF

Rehburger aus Puchenstuben

Gerne, oft und gut wird in Puchenstuben (Bezirk Scheibbs) Wild gegessen. Da gibt es unterschiedlichste Variationen, auch ungewöhnliche Gerichte. Die neueste Erfindung ist der „Rehburger“, der in der „Hallerstubn“ auf der Speisekarte steht.

Rehburger

Zutaten (für 4 Burger a 100g):

  • 400g faschiertes Rehfleisch(Wade und Schulter)
  • TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 EL Majoran
  • 2 gepresste Zehen Knoblauch
  • 2 EL Ketchup
  • 2 Eier
  • 150 g gewürfelten Speck
  • 100 g Semmelbrösel(nach Belieben)
  • 4 Scheiben würzigen Käse
  • 1 Zwiebel in Ringe gehobelt
  • 4 Stück Blattsalat

Zubereitung:

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Österreich“, 7.2.2020 / WH 1.2.2021

Alle Zutaten miteinander vermischen.Aus der fertigen Masse 4 Laibchen formen und in heißem Rapsöl braten. Nach dem Fertigbraten jedes Laibchen mit einer Scheibe Käse belegen und zugedeckt bis der Käse etwas geschmolzen ist ziehen lassen.

Cocktailsauce

Zutaten:

  • 3 EL Mayonnaise
  • 1 EL Ketchup
  • 1 TL gehackten Kren
  • 1 Schuss Cognac
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Sauerrahm
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

Für die Cocktailsauce werden die Mayonnaise mit den anderen Zutaten in einer Schüssel verrührt. Zum Schluss wird der Cognac und der Zitronensaft dazu gegeben.

Amerikanischer Krautsalat - Cole Slaw

Zutaten:

  • 0,5 kg Krautsalat
  • 150 g geraspelte Karotten
  • 150 g geraspelte gelbe Rüben
  • 150 g in Ringe geschnittener Lauch
  • 1 in Würfel geschnittener Zwiebel
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 2 EL Hesperidenessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 Schuss Zitronensaft

Zubereitung:

Den Krautsalat mit den geraspelten Karotten und gelben Rüben, in Ringe geschnittenen Lauch und gewürfelten Zwiebel vermischen. Für das Dressing den Sauerrahm, Mayonnaise, Essig, Zitronensaft und Zucker verrühren. Alles mit dem Gemüse vermischen.

Burgerweckerl

Zutaten:

  • 400 g glattes Mehl
  • 50 g Roggenmehl
  • 1 Pkg frische Germ ( 42g )
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Ei
  • 300 ml Milch oder Wasser

Zubereitung:

Das Mehl in eine große Schüssel geben. Danach die lauwarme Flüssigkeit mit der Hefe,Salz,Zucker,Ei dazu geben und zu einem Teig kneten. An einem warmen Ort zugedeckt 20 min. gehen lassen. Aus dem Teig 4 gleichgroße Kugeln schleifen und nochmals 20 min zugedeckt gehen lassen, mit Wasser bestrichen und mit Leinsamen bestreut. Zum Schluss werden die Weckerl bei 200 Grad bei Ober und Unterhitze 18 min. gebacken.

Zu guter Letzt wird der Burger aufgeschnitten und mit dem Käse bedeckten Rehlaibchen, dem Salatblatt,der Cocktailsauce, den Zwiebelringen gefüllt und mit dem Krautsalat und den Wedges nach Belieben angerichtet.

Guten Appetit!