Erdäpfeltascherl

ORF

Rote Rüben-Erdäpfeltascherl am Pilgerweg

Wer zu Fuß nach Mariazell pilgert, braucht gute Schuhe und ein ordentliches Essen. In Türnitz (Bezirk Lilienfeld) gab es das schon vor 400 Jahren im „Restaurant zum Goldenen Löwen“, etwa mit besonderen Erdäpfeltascherln.

Erdäpfeltascherl von der roten Rübe mit Ziegenfrischkäse gefüllt mit Parmesanchip und Wildkräutern garniert

Rezept für 4 Personen (jeweils 5 Tascherl)

Zutaten Teig:

  • 1 Kg Kartoffeln
  • 500 g Mehl
  • 2 Eidotter
  • Salz/Muskat
  • Roter Rübensaft zum Einfärben des Teiges

Zutaten Fülle:

  • 500 g Ziegenfrischkäse
  • 1 Zwiebel rot
  • Petersilie gehackt
  • Knoblauch
  • 1 EL Honig

Außerdem:

  • Butter zum Durchschwenken
  • Parmesan für die Chips, Rucola & Wildkräuter zum Garnieren

Zubereitung:

Kartoffel weichkochen, schälen, kurz abkühlen lassen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Mehl, Eidotter, Salz und Muskat grob durchmischen. Zum Einfärben roter Rübensaft beimengen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche gut durchkneten und kurz rasten lassen.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Österreich“, 4.2.2020 / WH 2.2.2021

Für die Fülle Ziegenkäse und Zwiebel kleinwürfelig schneiden. Gehackte Petersilie, Honig und gehackten Knoblauch untermischen.

Für die Parmesanchips gehobelten Parmesan in heißer Pfanne verteilen und zergehen lassen. Nach dem Abkühlen zu Chips brechen.

Den Teig dünn ausrollen, rund ausstechen, füllen und zu Tascherl formen. Tascherl zirka 5 Minuten in Salzwasser kochen und vorsichtig abseihen. Butter in beschichteter Pfanne zergehen lassen, gekochte Tascherl durchschwenken und mit Salz, Pfeffer und Petersilie bestreuen. Die Erdäpfeltascherl mit Parmesanchip, Wildkräutern und Ruccola garnieren.

Rezept von Patrick Punkt, Restaurant zum Goldenen Löwen in Türnitz

Link: