Buchteln

ORF

Buchteln von Florian Haselbacher

Lieber Buchtel backen, statt Wuchtel drucken ist seit 50 Jahren die kulinarische Devise der „Buchtelbar“ in Wenigzell. Dementsprechend verrät Florian Haselbacher, wie man Buchteln richtig macht.

Die Zutaten für zwölf Buchteln:

  • 1 kg Universalmehl
  • 2 Eier
  • 8 EL Zucker
  • 2 Würfel Germ
  • 4 EL Butter
  • 2 Prisen Salz
  • 500 ml Milch
  • 12 EL Marillenmarmelade
  • für die Vanillesauce:
  • 1 Pk Vanillepuddingpulver
  • 3 EL Zucker
  • 750 ml Milch

Die Zubereitung:

Germ in der Hälfte der Milch auflösen und mit ein wenig Mehl zu einem Vorteig anrühren. Mit etwas Mehl bedecken und zugedeckt an einem warmen Ort bei ca. 35 Grad 20 Minuten gehen lassen.

Restliche Milch, Ei, Dotter, Salz, Zucker und 50 g flüssige Butter verrühren, Vorteig und restliches Mehl dazugeben und mit den Knethaken zu einem glatten Teig kneten; zugedeckt nochmals ca. 20 Minuten rasten lassen.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 2.1.2020 / WH 29.01.2021

Aus dem Germteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle formen. In ca. 15 bis 20 gleich große Stücke teilen; aus jedem Teil eine kleine Kugel formen und leicht flach drücken. In eine vorbereitete, feuerfeste Form schlichten und wiederum zugedeckt 20 Minuten rasten lassen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Die Buchteln für 20 bis 25 Minuten backen, abkühlen lassen. Jeweils mit einem Teelöffel Marillenmarmelade füllen (Spritzsack) und mit Staubzucker bestreut servieren.

Link: