Kärnten EG Fledermaus vom Rind Velden Freitag 20 Dezember 2019

ORF/Michael Steuer

„Fledermaus“ vom Rind aus Velden

Im Veldener „Carame“ kocht der Vier-Sterne-Koch Küchenchef Thomas Guggenberger „Fledermaus“ vom Rind mit Kartoffelpüree und Haferwurzeln.

Zutaten:

Rezept für 4 Personen:

  • 1,2 kg Fledermaus vom Rind (Schalblattl)
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin
  • 1 Karotte
  • halber Sellerie
  • Junglauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • ein Viertel Liter Blaufränkisch (Rotwein)
  • 1l Rinderfond bzw. Gemüsefond
  • 4 große, mehlige Kartoffeln
  • 150g gekühlte Butter, Muskatnuss, 1 TL Olivenöl
  • Haferwurzeln
  • 1 EL Butter
  • 1/4l Fond oder Wasser
  • 1 Zweig frischer Thymian
Kärnten EG Fledermaus vom Rind Velden Freitag 20 Dezember 2019

ORF/Michael Steuer

Zubereitung:

Zuerst die gelben Rüben und die Karotten zuschneiden. Die Haferwurzeln schälen und die Zwiebeln schneiden. Die Fledermaus auf beiden Seiten scharf in Olivenöl anbraten, danach pfeffern. Das geschnittene Gemüse anbraten, sobald es leicht angeröstet ist, Zwiebeln und Rosmarin dazugeben. Danach mit Tomatenmark „tomatisieren“, mit Weißweinessig verfeinern und mit Rotwein ablöschen.

Kärnten EG Fledermaus vom Rind Velden Freitag 20 Dezember 2019

ORF/Michael Steuer

Den Rotwein verkochen lassen und das ganze dann mit Rinderfond aufgießen. Diesen „Schmoransatz“ danach dem Fleisch beimengen. Abdecken und bei 160 Grad 1,5 Stunden fertig garen. Wenn das Fleisch fertig ist, wird die Sauce abgeseiht und so lange eingekocht bis sie schön sämig ist.

Kärnten EG Fledermaus vom Rind Velden Freitag 20 Dezember 2019

ORF/Michael Steuer

Butter aufschäumen und Zucker beimengen, darin dann die Haferwurzeln karamellisieren. Die Fledermaus mit den Haferwurzeln und einem Kartoffelpüree servieren.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 20.12.2019, 6.30 - 9.30 Uhr, ORF 2