Kürbisstrudel

ORF

Kürbisstrudel

Wenn Sie auch nicht wissen, was Sie heute kochen sollen, wie wäre es mit einem Kürbisstrudel? Das Rezept stammt von der Heurigenwirtin Romy Prandler aus Niktisch.

Zutaten für die Fülle:

  • 1000 g heller Kürbis (Saukürbis)
  • 250 g grober Topfen
  • 1/4 l Sauerrahm
  • 1 große Zwiebel
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer

Den Kürbis schälen, reiben, auspressen und mit etwas Salz abschmecken. Die Zwiebel schneiden und kurz anrösten. Dann zum geriebenen Kürbis Zwiebel, Topfen, Sauerrahm, Salz und Pfeffer hinzufügen und alle Zutaten miteinander gut vermischen.

Kürbisstrudel

ORF

Heurigenwirtin Romy Prandler aus Niktisch

Zutaten für den Teig:

  • 300 g glattes Mehl
  • 1/8 l lauwarmes Wasser
  • 2 bis 3 EL Öl oder Schmalz

Alle Zutaten in der Küchenmaschine kneten. Ist der Teig zu flüssig mehr Mehl, ist er zu trocken, mehr Wasser hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen, mit einer Klarsichtfolie abdecken und ca. eine Stunde an einem warmen Ort rasten lassen.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 8.11.2019, 6.30 - 9.30 Uhr, ORF 2 / WH 6.10.2020

Danach die Teigkugel mit dem Nudelwalker ausrollen und mit den Händen vorsichtig hauchdünn ausziehen. Auf den ausgezogenen Teig ca. fünf Zentimeter breit die Fülle auftragen und einrollen. Dann die Strudel bei 190 Grad 30 bis 40 Minuten backen. Danach wird der Kürbisstrudel mit Fett oder Öl dünn bestrichen und kann serviert werden.