Rezept OÖ 6.8. Ofenfenchel mit Molkesauce

ORF

Ofenfenchel mit Molkesauce

Gerade im Sommer tendieren immer mehr Genießer zur vegetarischen Küche. Liegt auf der Hand, denn frisches Gemüse hat jetzt Hochsaison und liegt nicht schwer im Magen. 3-Haubenkoch Lukas Nagl vom Bootshaus in Traunkirchen zeigt uns so ein leichtes Gericht, das man außerdem leicht und schnell zubereiten kann.

Rezept OÖ 6.8. Ofenfenchel mit Molkesauce

ORF

Küchenchef Lukas Nagl

Zutaten für 4 Personen:

Ofengemüse:

  • 4 Stk Fenchel
  • 12 Mini Heurigen Erdäpfel
  • 60 g Butter
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/8 l Weißwein
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Backpapier Blätter 30 x 30 cm (ungefähr)

Sauce:

  • 250 ml Molke von Schafkäse o.ä.
  • 50 g Butter
  • 1 TL Maizena angerührt
  • Fenchel, Anis, Koriander je 1 Messerspitze
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Creme fraiche
  • zum Finalisieren:
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Frische Kräuter und Blüten
Rezept OÖ 6.8. Ofenfenchel mit Molkesauce

ORF

Zubereitung:

Für das Ofengemüse den Fenchel halbieren und das Grün für später beiseite geben. Ebenso die Erdäpfel mit Schale (gewaschen) halbieren. Den Knoblauch und die Schalotten grob schneiden. Pro Portion je 2 Blätter Backpapier übereinander legen und je 2 Fenchelhälften, 6 Heurigenhäften, etwas Schalotten und Knoblauch darauf gefällig verteilen. Mit Weißwein beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Das Backpapier zusammenfalten und gut verschließen. Bei 160 °C in dem vorgeheizten Backrohr für mind. 1 Stunde garen.

Währenddessen für die Sauce die Molke mit den Gewürzen auf 50 ml reduzieren und passieren. Mit Stärkemehl leicht abbinden und mit 50 g kalter Butter montieren. (Stück für Stück mit einem Saucenbesen einrühren).

Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden. 1 El Creme fraiche dazugeben und mit Salz abschmecken. Mit den geschnittenen Schnittlauch finalisieren. Das weichgegarte Gemüse gefällig auf den Tellern verteilen und mit der Schnittlauch–Molke-Sauce umgießen. Mit frischen Kräutern bestreuen und noch warm genießen.

Sendungshinweis:
„Guten Morgen Österreich“, 6.8.19