Rezept Vorarlberg 8.7. Kalbfleisch-Gemüsekroketten

ORF

Kalbfleisch-Gemüsekroketten mit Heli’s Kawasakisauce

Der Karren ist der Aussichtspunkt von Dornbirn mit einem wunderbaren Blick auf das Rheintal und den Bodensee - ganz klar,das hier auch die Gastronomie eine Rolle spielt. Unser heutiges Tagesgericht ist ein Gericht mit Geschichte, neu interpretiert.

Kalbfleisch-Gemüsekroketten

  • 300 g schönes Kalbfleisch (Schulter oder Keule)
  • 200g in Butter angebratenes Gemüse (Karotten, Lauch, Sellerie, Möhren - es ist auch möglich Zucchini, Paprika und anderes Gemüse zu verwenden)
  • Kalbfleisch durch den Fleischwolf lassen
  • Gemüse in feine Streifen oder Würfel schneiden, danach kurz in Butter anbraten und mit etwas Wasser ganz kurz dünsten
  • 1 Zwiebel in feine Würfel schneiden, ebenso alles zusammen in Butter dünsten
  • Zum faschierten Kalbfleisch geben
  • mit etwas Senf, Salz, Pfeffer, Petersilie würzen
  • 1 Ei dazugeben, gut durchmischen, Kroketten oder auch möglich Bällchen formen,
  • in Brösel wälzen und schwimmend im Fett garen
  • Auf Papier abtropfen lassen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Walter Nöckl, Küchenchef des „Panoramarestaurant Karren“, verrät, wie er Kalbfleisch-Gemüsekroketten mit Heli’s Kawasakisauce und Kartoffelsalat zubereitet.

Heli’s Kawasakisauce:

  • 1 rote Zwiebel fein hacken
  • 1 Essiggurke fein hacken
  • 1 roter Paprika fein hacken
  • 1 Esslöffel Mayonnaise darunter mischen
  • 1 Esslöffel Ketchup darunter mischen
  • mit Salz, Pfeffer, frisch geriebenem Kren und rotem Paprikapulver würzen
  • mit Chili schärfen je nach Freude verwenden.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 08.07.2019, 6.30 - 9.30 Uhr, ORF 2

Tipp: Die Sauce kann z.B. mit Curry und Früchten auch anderweitig verwendet werden: Für Hühnerbrüstchen, Truthahnbrust und auch für sehr viele vegetarische Gerichte.

Kartoffelsalat:

  • 500 g festkochende Kartoffel mit Salz aufstellen und kochen, schälen, in feine Blätter schneiden
  • mit Öl warm marinieren,
  • 1 Zwiebel fein hacken,
  • in 0,1 L Gemüsebrühe kurz aufkochen, zu den Kartoffeln geben,
  • mit Apfelessig abschmecken
  • mit Senf, Salz und Pfeffer würzen,
  • beim Anrichten noch fein geschnittenen Schnittlauch dazugeben.