Blunzentascherl

ORF

Blunzentascherl mit Pilzen und Grammeln

Die Liebe zueinander, guter Wein und feines Essen prägen Katharina Mariel-Fugger und Joachim Fugger aus Großhöflein. Das Ehepaar hat sich vor einem Jahr seinen Traum verwirklicht und ein Heurigenrestaurant eröffnet.

Zutaten vier Personen:

Teig:

  • 300 g Hartweizenmehl
  • 3 Eier
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 Schuss Wasser (nach Belieben)
  • 1 Prise Salz, Safran

Füllung:

  • 125 g Blunze
  • 100 g Kartoffeln
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Ingwer, Chili
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter (Thymian, Oregano, Bohnenkraut)

Zutaten zum Servieren:

  • 3 EL Bratensaft
  • 3 EL Limettensaft
  • 2 EL Butter
  • 125 g Buchenpilze
  • 125 g Grammeln
  • 25 g Honig
  • 1 Hand voll Kerbel

Zubereitung:

Für die Füllung Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf weich kochen. Alle anderen Zutaten fein schneiden. Zwiebeln in einer Pfanne in Öl anschwitzen, danach den Knoblauch, Ingwer und Chili hinzufügen und kurz mitanschwitzen. Nun die Blunze und die gekochten Kartoffelstücke hinzufügen und würzen.

Katharina Mariel-Fugger und Joachim Fugger  beim Kochen

ORF

Katharina Mariel-Fugger und Joachim Fugger beim Kochen

Für den Teig Mehl mit den Eiern und Olivenöl in einer Schüssel mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten, Salz und Safran dazu. Sollte der Teig zu fest werden eventuell noch etwas Wasser zufügen. Die Arbeitsfläche bemehlen. Den Teig teilen und mit einem Nudelholz oder einer Nudelmaschine dünn ausrollen.

Blunzentascherl

ORF

Rohes Blunzentascherl

Mit der vorbereiteten Fülle werden kleine Häufchen auf den Teig gesetzt (vorsichtig, in regelmäßigen Abständen). Das zweite Teigstück wird nun sorgfältig darüber gelegt und um die Fülle herum wird der Teig zusammen gedrückt. Danach mit einem Teigrad ca. 5 cm große Ravioli-Rechtecke ausschneiden oder einfach mit einem Ausstecher arbeiten.

Die Ravioli in kochendes Salzwasser geben und ca. fünf bis sechs Minuten leicht kochen lassen. Danach nur noch vorsichtig aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

Kurz vor dem Servieren die Pilze mit einem EL Butter in der Pfanne schwenken. Dasselbe wird mit den Grammeln in einer separaten Pfanne gemacht. Zu den Grammeln den Honig hinzufügen. Den fertigen Bratensaft mit Limettensaft erhitzen. Die Ravioli anrichten, mit dem Saft, den Grammeln und Pilzen anrichten und mit gezupften Kerbelblättern garnieren.