Schwarzbeerknöderl mit gerösteten Kokosflocken auf warmem Fruchtspiegel

ORF

Schwarzbeerknöderl mit gerösteten Kokosflocken auf warmem Fruchtspiegel

Anna Toferer-Lederer, Köchin und Wirtin beim Hüttenwirt in Hüttschlag zaubert eine ausgefallene Süßspeise.

Zutaten für 4 Personen (ca. 8 Knöderl)

Knöderl (Topfenteig)
- 200 g Kokosflocken
- 80 g Butter
- 20 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 Ei
- 1 Eigelb
- 100 g Mehl
- 300 g Topfen

Fülle
- 50 g weiße Schokolade
- Schwarzbeermarmelade
- frische Schwarzbeeren

Schwarzbeersauce
- 200 g Schwarzbeeren
- Rum
- 1 TL Maizena
- etwas Zimtpulver
- 1 TL Zucker

Schwarzbeerknöderl mit gerösteten Kokosflocken auf warmem Fruchtspiegel

ORF

Zubereitung:

Zuerst die Füllung vorbereiten:
Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen, Schwarzbeeren dazugeben und mit der Marmelade vermengen. Etwas abkühlen lassen und mit einem Teelöffel kleine Häuferl auf Pergamentpapier setzen. Kühl stellen.

Kokosflocken:
Die Kokosflocken mit etwas Butter, Zucker und Vanillezucker leicht anbräunen. Auskühlen lassen.

Topfenteig:
Butter schaumig rühren und Ei, Eigelb, Zucker und Vanillezucker dazugeben. Anschließend den Topfen und das Mehl unterkneten. Aus dem Teig eine Rolle formen. In Scheiben schneiden und jede mit den Händen platt drücken.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 03.06.2019, 6.30 - 9.30 Uhr, ORF 2

Die Schwarzbeerfüllung darauf setzen und einhüllen - d. h. Knödel formen. Die Knödel in leicht gesalzenem Wasser 10-12 Minuten sieden lassen. Anschließend mit einem Schaumlöffel herausheben, sorgfältig abtropfen lassen und in den Kokosflocken wälzen.

Schwarzbeerknöderl mit gerösteten Kokosflocken auf warmem Fruchtspiegel

ORF

Wirtin Anna Toferer-Lederer

Fruchspiegel (Schwarzbeersauce):
Schwarzbeeren und Zucker in Wasser aufkochen. Maizena mit Rum und etwas Zimtpulver abrühren und zu den Schwarzbeeren geben noch einmal aufkochen.

Anrichten
Anschließend auf einem großzügigen Teller anrichten: In die Mitte die Schwarzbeersauce geben, die Knöderl daraufsetzen, anzuckern, mit Früchten und Minze oder Zitronenmelisse dekorieren und anzuckern.