Bachsaibling-Filet in Kräuterkruste

Auf einem der schönsten Campingplätze Europas, auf dem Alpencamping Garfrenga in Nenzing, kann der Gast nicht nur Luxuscamping samt Wellness erleben, auch kulinarisch wird einiges geboten.

Saibling:
180g Zuger Bachsaibling
Kruste:
100g Butter
Basilikum
Rosmarin
Thymian
2 Esslöffel Semmelbrösel
1 Eigelb

Bachsaibling

ORF

Ragout:
100g Geschälte Kartoffelwürfel
Ca. 20g Zwiebelwürfel
100g Grüner Spargel
100g Cherry Tomaten
Je nach Bedarf Knoblauch
Basilikum

Zubereitung:

Ragout:
Zwiebel- und Kartoffelwürfel mit Butterschmalz in einer Pfanne anschwitzen. Den Spargel in Scheiben schneiden, hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend mit Weißwein ablöschen und mit Sahne aufgießen. Knoblauch und geschnittene Cherry-Tomaten hinzugeben und 5 Minuten köcheln lassen und zum Schluss noch frischen Basilikum hinzugeben.

Sendehinweis:

„Guten Morgen Österreich“, 29.5.2019

Kruste:
Kräuter, Eigelb und Semmelbrösel werden unter die weiche Butter gemischt. Die Masse wird in Frischhaltefolie eingepackt und wie eine schöne Rolle geformt und in den Kühlschrank gestellt.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Bachsaibling-Filet in Kräuterkruste
Küchenchef „Alpenressort Nenzing“ Patrick Dönz zeigt Karin Stecher wie er einen Bachsaibling zubereitet.

Saibling:
Die Kruste wird in Scheiben geschnitten und auf dem Fischfilet verteilt. Der Saibling wird für ca. 4 Minuten (je nach Dicke des Filets) bei 180° im Backrohr gebacken.