Piccata   Milanese

ORF

Piccata à la Milanese

Vom Feinschmeckermagazin ist die Pizzeria Antonio in Bludenz als beste Pizzeria Vorarlbergs ausgezeichnet worden. Die Piccata à la Milanese, ein Kalbschnitzel in Ei/Parmesanpanier, gehört zu den Lieblingsgerichten der Gäste.

Zutaten Piccata milanese:
Kalbsschnitzel à 100 g - 4 Stück
Parmesan gerieben - 250g
Eier ganz - 4 Stück
Mehl - 100g
Olivenöl - 400g
Salz / Pfeffer

Zutaten für Tomatensauce:
Tomaten frisch - 2 Stück
Tomaten gedünstet - 4 Stück
Zwiebel - 1 Stück
Knoblauchzehe - 2 Stück
Basilikum / Olivenöl
Salz / Pfeffer

Piccata   Milanese

ORF

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Für die Tomatensauce die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl andünsten. Die in kleine Stücke geschnittenen Tomaten dazu geben. Mit Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 30 Minuten leicht kochen.

Sendehinweis:

„Guten Morgen Österreich“, 31.5.2019 / WH 28.05.2020

Für die Parmesan-Panade werden die Eier mit dem geriebenen Parmesan vermischt. Die Kalbsschnitzel beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit Mehl bestäuben. Die so vorbereiteten Schnitzel durch die Parmesan-Panade ziehen und in ca. 180° heißem Olivenöl auf beiden Seiten goldbraun braten.

Spaghetti in kochendem Wasser mit etwas Salz ca. 8 bis 12 Minuten „al dente“ kochen. Dann abschütten und in einem Sieb abtropfen lassen. Spaghetti mit der Tomatensauce vermischen, auf dem Teller anrichten und die goldbraun gebratenen Piccata hinzufügen.