Graukassuppe, Erdäpflblattln Schlentenkraut

ORF

Graukassuppe, Erdäpfelblatteln und Schlanterkraut

Drei Teile und nur ein Gericht - Typisch für das Tiroler Unterland. Eine einfache und schon alte Speise, die von der Wirtsfamilie Anker in Erl ab und zu mit auf die Speisekarte genommen wird. Traditionell, Regional und biologisch lautet die Devise. Das heutige Rezept stammt übrigens von der Oma der jungen Wirtinnen.

Graukassuppe

  • 50g Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100g Bergkäse
  • 100g würziger Graukäse
  • 3/4l klare Suppe
  • 1/4l Rahm
  • 2 Erdäpfel
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • Schnittlauch

Kümmel in den heißen Topf bis er zu springen anfängt
Butter dazugeben und feingeschnittene Zwiebel darin anrösten
rohe Erdäpfel kleinwürfelig schneiden, ebenso Graukäse und Bergkäse
diese Zutaten mit der Suppe zum Zwiebel geben

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 24.05.2019, 6.30 - 9.30 Uhr, ORF 2

ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen
würzen
zuletzt Rahm dazugeben, einmal aufkochen lassen und zum Schluss mit Schnittlauch bestreuen

Graukassuppe, Erdäpflblattln Schlentenkraut

ORF

Erdäpfelblattln

  • 1/2kg Erdäpfel
  • ca. 100-150g Mehl (Dinkelmehl)
  • 1 EL Butter
  • 1 Ei
  • Salz, Kümmel, Muskat
  • Butterschmalz

Erdäpfel kochen
heiß passieren
Butter dazu geben (durch die Wäre zerfließt sie)
mit Ei und Gewürzen rasch zu einem Teig zusammenkneten (soll nicht kleben)
messerrückendick auswalken
Rechtecke ausradeln
im schwimmenden Butterschmalz ausbacken
sofort servieren

Erdäpfelblattln

ORF

Schlenterkraut

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 dickere Scheibe Bauchspeck
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleiner Kopf Weißkraut
  • klare Suppe
  • 1/8 l Weißwein
  • 1/8 l Rahm
  • Salz, Pfeffer
  • nach Verfügbarkeit Hummerbutter

Zwiebel und Kraut im Butter anschwitzen
Speck dazugeben und mit Weißwein ablöschen
mit Suppe aufgießen bis das Kraut bedeckt ist
Paprika zugeben
köcheln lassen bis das Kraut bissfest ist
Rahm dazugeben und würzen
evtl. zum Schluss einen Löffel Hummerbutter zugeben

Graukassuppe, Erdäpflblattln Schlentenkraut

ORF