Fischerwirt Walchsee

ORF

Forelle mit Zucchinischuppen und Gerstlragout

Am gleichnamigen See in der Gemeinde Walchsee in Tirol haben auch Angler ihre Freude. Zahlreiche Fische, vom Barsch bis zum Karpfen, leben dort. Passend dazu stellt der Fischerwirt in Walchsee sein Rezept für ein schnelles Fischgericht vor.

Wenn ein Ort schon einen See hat, dann gibt es meistens auch einen Fischerwirten dazu. In Walchsee ist das Thomas Dreher. Er hat für uns ein Fischgericht zubereitet.

Fischerwirt Walchsee

ORF

Zutaten für die Forelle mit Zucchinischuppen:

  • 4 Filets von der Forelle à 140 g
  • 2 Mini-Zucchini
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zutaten für das Gerstlragout:

  • 200 g Rollgerste
  • 1 EL Butter
  • 50 g Speckwürfel
  • 200 g Gemüsewürfel (Karotte, gelbe Rübe, Sellerie)
  • 400 ml Rindssuppe
  • 150 g Sauerrahm
  • 20 g Mehl
  • Schnittlauch
Fischerwirt Walchsee

ORF

Zubereitung:

Die Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mini-Zucchini in dünne Scheiben schneiden und die Forellenfilets damit belegen. Die Filets in einen großen Siebeinsatz geben und über dem Wasserdampf vier Minuten dämpfen. Die Filets können auch im Dampfgarer zubereitet werden.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 22.05.2019, 6.30 - 9.30 Uhr, ORF 2

Für das Gerstlragout die Rollgerste in einem Topf mit ausreichend Wasser etwa 30 - 40 Minuten weichkochen. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Speck- und Gemüsewürfel darin anbraten. Mit der Suppe aufgießen und die gekochte Rollgerste dazugeben. Den Sauerrahm mit dem Mehl glatt rühren und unterziehen. Köcheln lassen bis das Gemüse weich und der Mehlgeschmack verschwunden ist. Zum Schluss mit frischen Schnittlauchröllchen verfeinern.