Bauernbrot mit Grammelaufstrich

ORF

Bauernbrot mit Grammelschmalzaufstrich

Heidi Unterrainer aus Kirchdorf macht ihr Brot das ganze Jahr über selbst. Wichtig ist, dass man dem Teig Zeit zum Aufgehen gibt. Als Ergänzung gibt es einen Grammelschmalzaufstrich.

Heidi ist Ortsbäurin in Kirchdorf. Die angegebene Menge ergibt vier Laibe Brot.

Zutaten

  • 1 kg Roggenmehl
  • 1 kg Weizenmehl, Mehl zum Kneten
  • 1 Würfel Germ
  • 1 Prise Zucker
  • 1 - 1,5 l Wasser
  • Salz
  • Brotgewürz

Für den Aufstrich:

  • 200 gr Grammeln
  • 50 gr Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
Bauernbrot mit Grammelaufstrich

ORF

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben. Ein Dampfl machen. Nach fünf Minuten mit Salz und Brotgewürz würzen und mit dem lauwarmen Wasser zusammenkneten. Circa eine Stunde zugedeckt rasten lassen, bis sich die Teigmenge verdoppelt hat.

In dieser Zeit kann man den Grammelaufstrich zubereiten. Dafür den Knoblauch in der Küchenmaschine fein hacken, anschließend auch die Grammeln in die Küchenmaschine geben und klein schneiden lassen. Dann die Butter dazu, Salz und Pfeffer. Mit Zwiebelringen anrichten.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 20.05.2019, 6.30 - 9.30 Uhr, ORF 2

Für das Brot vier Laibe formen, mit einer Gabel einstechen, mit Wasser benetzen, mit Mehl bestäuben. Anschließend nochmal rund zehn Minuten rasten lassen. Dann in das auf 200 Grad vorgeheizte Rohr schieben, nach zehn Minuten auf 180 Grad zurückschalten.

Mit etwas Speck ergeben Brot und Grammelaufstrich eine deftige Jause.