Knusprig gebackene Löwenzahn-Gemüseknödel

ORF

Löwenzahn-Gemüseknödel von Anita Schweiger

Im Gasthof Schrenk in Passail ist immer Knödelzeit: Rund 30 Knödelgerichte stehen bei Anita Schweiger auf der Speisekarte - darunter auch knusprig gebackene Löwenzahn-Gemüseknödel.

Die Zutaten:

  • für den Erdäpfelteig:
  • 900 g mehlige gekochte Erdäpfel
  • 300 g griffiges Mehl
  • 2 Eier
  • 60 g Polenta
  • Muskatnuss
  • 1 TL Salz
  • Öl zum Herausbacken der Knödel
  • für die Füllung:
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1 Stk. Paprika
  • 10 Stk. Cocktail - Tomaten
  • 2 HL frische Petersilie klein gehackt
  • 30 g Löwenzahnblätter klein geschnitten
  • 100 g geriebener Mozarella
  • 2 EL Creme -fresh Kräuter
  • 1 Prise geschrotteter Pfeffer
  • 1 Prise Salz, kleine Prise Pfeffer
  • etwas Öl zum Rösten

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Die Zubereitung:

Für den Erdäpfelteig die kalten Erdäpfeln durch die Erdäpfelpresse drücken; die Eier aufschlagen und mit Mehl, Polenta, Salz und einer Prise Muskatnuss zu einem Teig verarbeiten.

Für die Fülle die grob geschnittene Zwiebel und Paprika in Öl kräftig anbraten; dann die klein geschnittenen Tomaten dazugeben, mit Salz und dem geschrotetem Pfeffer würzen und fertig rösten. Auskühlen lassen, danach mit den restlichen Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Österreich“, 26.4.2019

Die Masse etwas ziehen lassen, dann mit einem Eisportionierer ausstechen und mit nassen Händen zu kleinen Knödeln nachformen. Im Eisschrank anfrieren lassen, damit die Füllung dann leicht mit dem Erdäpfelteig umhüllt werden kann.

Mit nassen Händen etwa 100 g Teig von der Masse entnehmen, zu einem Knödel formen und mit den Fingern eine Mulde hineindrücken. Die Löwenzahn-Gemüsefüllung einsetzen und mit dem Teig umhüllen. In Bröseln wälzen und bei 160 Grad heißem Öl schwimmend 15 Minuten goldbraun herausbacken.