Ei im Nest

ORF

Gebackenes Ei im Nest von Margarete Auer

Das Backen ist die Leidenschaft der Kumberger Seminarbäuerin Margarete Auer, die in ihren Kochkursen für guten Geschmack sorgt. Nach den Osterfeiertagen setzt sie auf Restlverwertung und zaubert ein gebackenes Ei im Nest.

Die Zutaten:

  • 500 g Faschiertes
  • 8 EL Haferflocken
  • 1 Jungzwiebeln
  • 1 Karotte
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian
  • 4 gekochte Eier
  • Mehl
  • Semmelbrösel zum Panieren
  • Pflanzenöl zum Herausbacken

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Die Zubereitung:

Die Haferflocken in eine kleine Schüssel geben und mit warmen Wasser begießen. Jungzwiebeln fein schneiden und die Karotte fein raspeln. Faschiertes, Gemüse, Ei, ausgedrückte Haferflocken und Gewürze in eine Schüssel geben und gut vermengen. Die gekochten Eier schälen.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Österreich“, 23.4.2019

Aus dem Faschierten mit der Hand runde Platten formen und ein gekochtes Ei damit umhüllen. Diese Eier dann mit Mehl, versprudeltem Ei und Semmelbrösel panieren. Planzenöl in einem Topf erhitzen und die panierten Eier darin knusprig backen. Zum Servieren durchneiden und auf Erdäpfelpüree und Blattspinat oder auf Bärlauchpüree anrichten.