Dinkelkrautstrudel auf Teller mit Käsesauce in Schüssel

ORF

Vollwertdinkel-Krautstrudel mit Käsesauce

Für „Guten Morgen Österreich“ bereitet Gundi Guggenberger, Austragbäuerin vom Haigerer-Hof in Berndorf, einen Vollwertdinkel-Krautstrudel mit Käsesauce zu. Das Rezept ist für vier Personen.

Strudelteig

  • 30 dag feingemahlenes Dinkelmehl
  • ¼ l Rahm
  • 1 Ei
  • Salz
  • ev. Milch

Alle Zutaten zu einem mittelfesten Teig verkneten, in Folie wickeln und mindestens 2 Stunden lang rasten lassen.

Krautfülle

  • 7 dag Butter
  • 2 St. Zwiebel
  • 70 dag Weißkraut
  • 25 dag Karotten
  • 5 dag Sellerie
  • Salz, Kümmel, Lorbeerblatt,
  • Gemüsebrühe
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zwiebel, Kraut, Karotten und Sellerie fein schneiden, in Butter leicht dünsten, würzen und abtropfen lassen. Teig in zwei oder drei Teile teilen, auf einem Geschirrtuch leicht ausziehen oder auswalken, mit Fülle belegen, einrollen, mit Ei bestreichen und bei 180 Grad 30 bis 40 Minuten lang backen.

Käsesauce

  • 2 dag Butter
  • 3 dag Mehl
  • 1/4l Milch
  • Gorgonzola
  • Salz

Butter in einem Topf schmelzen, Mehl dazugeben und kurz anschwitzen (helle Einbrenn). Gorgonzolawürfel dazugeben, schmelzen lassen und alles gut verrühren

Den Strudelteig kann man sowohl für Pikantes als auch Süßes verwenden.