Osterstriezel, Fastenbrezen und Osterkranz

ORF

Fastenbreze und Osterstriezel

Für Guten Morgen Österreich aus Nußdorf am Haunsberg hat Pointlauer-Bäuerin Helga Thalmayr ein Rezept für eine Fastenbreze und einen Osterstriezel bzw. Osterkranz parat.

Fastenbrezen

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 10 g Salz
  • 10 g Backmalz
  • 20 g frischer Germ
  • 290 g lauwarmes Wasser

Zubereitung

Aus den Zutaten einen Germteig zubereiten: Mehl in eine Schüssel geben, Germ und Backmalz mit lauwarmem Wasser verrühren und zum Mehl geben. Alle Zutaten gut vermischen und daraus einen Teig kneten. Diesen zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Danach den Teig in 55-Gramm-Stücke aufteilen und zu Fastenbrezen formen. Anschließend die Brezen auf ein Backblech legen, mit Wasser besprühen und grobem Salz bestreuen. Nochmal 10 Minuten gehen lassen und anschließend im vorgeheizten Backrohr mit viel Dampf bei 210 C° Heißluft 15 Minuten lang backen.

Osterstriezel oder Osterkranz

Zutaten

  • 1 kg Weizenmehl
  • 15 dag Butter
  • 10 dag Zucker
  • 6 dag frischer Germ
  • 2 Eier
  • 1 dag Salz
  • ca. 400 ml Milch
  • Schale von einer ½ Zitrone
  • Vanillezucker
  • Rosinen nach Geschmack
  • Hagelzucker
Osterstriezel

ORF

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben, Germ und Zucker und weiche Butter mit lauwarmer Milch verrühren. Zum Mehl geben, Eier, Salz und Zitronenschale beimengen und das Ganze zu einem geschmeidigen Teig kneten. Anschließend den Teig gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Dann den Striezel oder den Kranz daraus formen.

Nach dem Formen das Gebäck nochmals gehen lassen, mit Milch bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backrohr ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Rost auskühlen lassen.