Rezept

ORF

Losenheimer Bratwurstsuppe

Bei der Burgruine Losenheim (Bezirk Neunkirchen) liegt der Forellenhof. Dort kocht man gut und gerne Fisch. Neben Forellen in unterschiedlichsten Variationen ist aber auch die Losenheimer Bratwurstsuppe eine beliebte Spezialität des Hauses.

Zutaten:

  • 2 Paar geselchte (rohe, noch nicht gekochte) Bratwürstel
  • 1 l Wasser zum Kochen - und dann als geselchte Suppe zum Aufgießen der Suppe
  • große Zwiebel - brunoise geschnitten
  • Butter zum Anschwitzen der Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Loorberblätter
  • ca 5-10 dag Mehl zum Binden
  • Majoran, Salz Pfeffer, gemahlener Kümmel
  • 1 Becher Obers- und/oder Sauerrahm

Zubereitung:

Die Bratwürstel werden im Ganzen im Wasser gekocht, dann aus dem Fond genommen und abgekühlt in essfertige Stücke geschnitten. Die Zwiebel fein hacken und in Butter anrösten, mit dem Mehl stauben und dann mit dem Bratwurstfond aufgießen.

Sendungshinweis

„Guten Morgen Österreich“, 2.4.2019, 6.30 - 9.30 Uhr , ORF 2

Mit Knoblauch, Lorbeerblättern und den übrigen Gewürzen köcheln lassen, dann die geschnittenen Bratwürste beigeben und mit dem Obers oder dem Sauerrahm (mit Rahm wird der Geschmack etwas saurer) verfeinern. Dazu kann man geröstete Schwarzbrotstreifen servieren - oder auch gekochte Kartoffelwürfel beigeben. Eventuell mit gekackter Petersilie oder Schnittlauch garnieren.