Hühnerfrikassee im Reisring auf Teller

ORF

Hühner-Frikassee mit Roten Rüben und Kren

Das Rezept für „Guten Morgen Österreich“ aus St. Martin bei Lofer am 13. März kommt von Küchenchef und Wirt Herbert Rohrmoser vom Restaurant Henasteig’n in St. Martin: Hühner-Frikassee mit Roten Rüben und Kren im Kurkuma-Reisring.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Suppenhuhn
  • 1 x Suppengrün (Karotte,Sellerie,Lauch,Zwiebel,Lorbeer,Pfefferkörner,Wacholder)
  • Salz
    Etwa zwei Stunden Kochzeit

Frikassee

  • 1x Zwiebel mittelgroß in Würfeln
  • Ca 60g Butter
  • Ca 10g Mehl glatt zum Stauben
  • Ca 1/8l Weißwein
  • Ca 150 ml Schlagobers
  • Ca 200 ml Hühnerfond
  • 1x Eigelb zum Legieren
  • ½ gekochte Rote Rübe in Würfel
  • Salz, Cayennepfeffer, Zitronensaft und frischen Kren zum Abschmecken

Reis

  • Ca 200-300 g Basmatireis
  • Zwiebel würflig
  • Esslöffel Öl
  • Hühnerfond
  • Kurkuma
  • Salz

Zubereitung

Öl erhitzen, Zwiebel leicht anlaufen lassen. Reis zugeben, leicht erhitzen, mit Hühnerfond ablöschen, Kurkuma und Salz beigeben. Aufkochen lassen, danach zudecken und auf schwacher Flamme dünsten lassen.

Sendungshinweis:

„Guten Morgen Österreich“, 13.3.2019

Halbes gekochtes Huhn entbeinen und in Würfel schneiden. Zwiebel anschwitzen, mit Mehl stauben und mit Weißwein ablöschen. Den Hühnerfond dazugeben, aufkochen, Hühnerwürfel und ca 100ml Schlagobers dazugeben. Aufkochen, Eigelb mit restlichem Schlagobers verrühren und in das nicht mehr Kochende Frikassee einrühren. Vom Herd nehmen, abschmecken, Rote-Rüben-Würfel und Kren untermengen. Dann Frikassee im Reisring anrichten.