Saibling mit Quinoa-Gemüse

Johann Eder ist Schulsprecher der Tourismusschulen Salzburg Kleßheim und hat am Dienstag trotz Sommerferien für „Daheim in Österreich“ ein Fischgericht zubereitet. Die leichte Küche passt zu den heißen Sommertagen.

Saibling mit Quinoa-Gemüse

  • 1 Saiblingsfilet
  • 200 g vorgekochten Quinoa
  • ½ Paprika
  • 1 Karotte
  • 1 Ei
  • 2 Kirschtomaten
  • Kresse, Rosmarin, Knoblauch, Butter, Zitronensaft, Öl, Mehl

Saibling:
Zuerst sollte man das Saiblingsfilet auf Gräten überprüfen und wenn vorhanden diese entfernen. Den Fisch dann mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und ein Stück Butter mit einem Schuss Öl in eine beschichtete Pfanne geben. Die Haut des Saiblings mit einem scharfen Messer leicht einritzen und diese dann mit Mehl stäuben. Mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben und leicht anbraten. Dann Knoblauch und Rosmarin in die Pfanne geben und die Butter mit einem Löffel immer wieder über den Saibling gießen, bis dieser oben leicht durch ist.

Quinoa:
Zuerst Karotten und Paprika fein schneiden und diese dann in eine gebutterte Pfanne geben und leicht anbraten. Dann den vorgekochten Quinoa hinzugeben und leicht schwenken bis dieser die perfekte Temperatur erreicht hat. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und ein Ei hineinschlagen. Den Quinoa umrühren, um das Ei leicht anzukochen.

Sendungshinweis: „Daheim in Österreich“, 31.07.2018, 17.30 - 18.30 Uhr, ORF 2

Anrichten:
Den Saibling auf den Teller legen und in die Pfanne ein Stück Butter und zwei Kirschtomaten hinzugeben. Dann den Quinoa mit einem Löffel ebenfalls auf den Teller geben und eine Handvoll Kresse darauf verstreuen. Dann die Kirschtomaten zum Saibling geben und die Butter darüber gießen.

Sendungshinweis: „Daheim in Österreich“, 31.07.2018, 17.30 - 18.30 Uhr, ORF 2