Tartar vom Hirsch mit Rosmarinbaguette

In Wald im Pinzgau kocht Thomas Scharler vom Hotel Gasthof Abelhof auf: Tartar vom heimischem Hirsch und Baguette mit Oliven und frischem Rosmarin.

Hirschtartar mit Rosmarin-Olivenbaguette

ORF

Hirschtartar mit Rosmarin-Olivenbaguette

Zutaten Hirschtartar

  • 400 g Hirschfilet
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Paprikapulver
  • fein geschnittener roter Zwiebel
  • gehackte Essiggurken
  • frische Petersilie aus dem Garten
  • Kapern
  • Dijonsenf
  • Tabasco
  • Worcestersauce
  • evtl. Ketchup und Cognac

Sendungshinweis

„Guten Morgen Österreich“, 18.6.2018 / WH 5.5.2020 / WH 14.07.2020

Zubereitung

  • Hirschfilet in feine Würfel hacken oder mit dem Fleischwolf faschieren. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle, Paprikapulver, fein geschnittenem roten Zwiebel, gehackten Essiggurken, Petersilie aus dem Garten, Kapern und Dijonsenf mischen. Nach Belieben mit ein paar Tropfen Tabasco und einem Spritzer Worcestersauce würzen. Je nach Geschmack mit Ketchup, Cognac verfeinern.

Baguette mit Oliven und frischem Rosmarin

  • 350 ml Wasser (35 Grad - handwarm)
  • 25 g Hefe
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 EL Olivenöl
  • frischen Rosmarin
  • 50 g schwarze Oliven gehackt
  • 10 g Salz
Tartar vom Hirsch mit Rosmarin-Olivenbaguette

ORF

Hirschtartar mit Oliven-Rosmarinbaguette

Zubereitung

Mehl, Hefe, Salz, Olivenöl und Wasser mit Knethacken zu einem geschmeidigen Teig kneten. Oliven und Rosmarin dazu geben und nochmals kurz durchkneten. 1 Stunde gehen lassen. Noch einmal anschlagen. Baguette formen und weitere 30 Minuten gehen lassen. Mit verquirltem Ei bestreichen und bei 220 Grad ins Backrohr geben. Aufdampfen und die Temperatur auf 180 Grad reduzieren. Ca. 15 bis 20 Minuten backen.