Paprikahendl

ORF

Typisch pannonisch - Paprikahendl

Die Zweisprachigkeit prägt Siget in der Wart und das betrifft nicht nur das kulturelle Leben sondern auch die Kulinarik. Ein Rezept aus der pannonischen Küche, ganz in der Tradition der k.u.k-Kulinarik, ist das „Paprikas Csirke“ - auf österreichisch Paprikahendl. Heidi Thek zeigt, wie es geht.

Zutaten:

  • 1 Huhn
  • 1 Zwiebel
  • Öl zum Anbraten
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfefferkörner
  • Salz
  • ca. 1l Wasser
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 2 bis 3 EL Mehl
  • Paprikapulver nach Geschmack

Nockerlteig:

  • 400 bis 500 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Salz

Zubereitung:

Das Huhn zerlegen, Zwiebel anschwitzen, Hühnerteile im Topf anbraten und herausnehmen. Zwiebel im Bratenrückstand anschwitzen. Mit Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen, Gewürze dazugeben und aufkochen lassen, Hühnerteile einlegen und etwa 45 Minuten köcheln lassen.

Heidi Thek kocht Paprikahendl

ORF

Heidi Thek in der Küche

In der Zwischenzeit den Nockerlteig machen. Dafür Eier versprudeln, mit Mehl, Sauerrahm und Salz zu einem Teig verrühren. Etwas durchziehen lassen und dann mit einem Spätzlehobel in köchelndes Salzwasser drücken.

Nockerl

ORF

Nockerl

Hühnerstücke wieder aus dem Topf nehmen. Sauerrahm, etwas Mehl und Paprikapulver anrühren und den Saft damit binden. Hühnerstücke wieder einlegen und vor dem Servieren noch etwas ziehen lassen.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 23.04.2018 / WH 24.04.2020 / WH 11.03.2021