Blunzentascherl

ORF

Blunzentascherl mit Welschrieslingkraut

Gedünstetes Kraut und Erdäpfelteigtascherl gefüllt mit Blunze - das Rezept für dieses typische Winteressen stammt von Katarina Hickel. Sie ist Wirtin und Köchin im Alten Brauhaus in Frauenkirchen.

Erdäpfelteig:

  • 500 g gekochte Erdäpfel (vom Vortag)
  • 100 g griffiges Mehl
  • 50 g Grieß
  • 1 Ei
  • Salz, Muskatnuss (je 1 Prise)

Erdäpfel schälen, fein reiben. Restliche Zutaten dazugeben und den Teig rasch verkneten. Etwa drei Millimeter dick ausrollen und rund ausstechen.

Blunzenfülle:

  • 250 g Blunze
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Ei
  • Salz, Majoran
Blunzentascherl

ORF

Blunze faschieren oder reiben. Gerösteten Zwiebel, Knoblauch, Ei und die Gewürze beimengen. Blunzenfülle auf die Teigkreise dressieren (mit einem Spritzsatz), zu Tascherln formen und diese in leicht gesalzenem Wasser etwa zwei Minuten kochen. Gut abtropfen lassen und kurz vor dem Servieren in Butterschmalz goldgelb herausbacken.

Welschrieslingkraut:

  • 1 mittelgroßer Krautkopf (in Streifen geschnitten)
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Zucker
  • 1/8 l Welschriesling (oder andere trockene WW-Sorte)
  • Salz, Kümmel, Pfeffer, Öl zum Anrösten

Fein geschnittenen Zwiebel leicht anrösten, Zucker darin karamellisieren. Kraut beimengen, kurz anrösten und mit Weißwein ablöschen. Würzen und weich dünsten.

Krenschaum:

  • 1 kl. Zwiebel
  • frisch geriebener Kren
  • Weißwein zum Ablöschen
  • 1/16 Gemüsefond
  • 1/16 l Schlagobers
  • Salz, Pfeffer

Zwiebel anrösten, mit Weißwein ablöschen. Kren, Gemüsefond, Schlagobers und Gewürze dazugeben. Kurz einreduzieren lassen und mit dem Stabmixer leicht aufschäumen.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 5.1.2018, ORF 2 / WH 25.01.2021