Kärnten Einfach Gut Eberndorf Dienstag 20 Juni 2017 Saiblingsfilet

ORF/Bernd Radler

Saiblingsfilet vom „Wallerwirt“

Der Gasthof Wallerwirt in der Ortschaft Gösselsdorf liegt unweit des Gösselsdorfer Sees. Fisch steht dort ganz groß in der Menükarte. Serviert wird ein „Arktischer Saibling“ von einem Bio-Züchter in Bad Eisenkappel.

Fischer nehmen den Wallerwirt als Ausgangspunkt für Fischausflüge auf den See oder ins nahe gelegene Eisenkappel. Der namensgebende Fisch Waller ist im Gasthof allgegenwärtig, als Skulptur, als Tierpräparat und als lebendiger Bewohner eines Aquariums auf der Terrasse. Dieser bleibt aber verschont – in der Küche gibt es heute „Arktischen Saibling“ von einem Bio-Züchter in Bad Eisenkappel.

Kochen in Eberndorf Wallerwirt Saibling

ORF/Bernd Radler

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Saibling-Filets
  • Gemischtes Sommergemüse (Jungzwiebel, Karotten, Kohlrabi, Champignons)
  • Rapsöl
  • Geklärte Butter
  • Knoblauch
  • Kräuter je nach Geschmack (Rosmarin, Thymian, Petersilie)

Das heutige Gericht ist einfach nachzukochen und schnell fertig, ideal also für einen heißen Sommertag. Küchenchef Thomas Sdovc schneidet das Gemüse in etwa gleich große Stücke und röstet es in etwas Rapsöl scharf an. Gewürzt wird das Sommergemüse mit etwas Salz und Pfeffer.

Kochen in Eberndorf Wallerwirt Saibling

ORF/Bernd Radler

Die Fischfilets, die sich aufgrund der auffälligen Hautfärbung vom heimischen Saibling unterscheiden, werden auf der Hautseite mehliert und in Rapsöl scharf angebraten. Das Mehl verhindert, dass der Fisch an der Pfanne haften bleibt und die Haut wird schön kross, so der Tipp des erfahrenen Fischkochs. Gewürzt wird der Fisch in der Pfanne nur mit ein wenig Salz und Pfeffer, um den zarten Eigengeschmack nicht zu stören.

Kochen in Eberndorf Wallerwirt Saibling

ORF/Bernd Radler

In einer extra Pfanne erhitzt der Küchenchef sanft etwas geklärte Butter. Dazu kommen gepresste Knoblauchzehen. Wichtig sei es, dass der Knoblauch nur sanft und kurz erhitzt wird, damit er nicht braun wird oder verbrennt, dann schmeckt Knoblauch nämlich bitter.

Einfach gut Eisenkappel

Angerichtet wird der Saibling auf einem Bett aus Sommergemüse, übergossen werden die Saibling Filets a la Wallerwirt mit der selbstgemachten Knoblauchbutter. Dekoriert wird der Teller mit frisch gepflückten Kräutern aus dem eigenen Garten.