Walnuss-Schmarren mit Walnuss-Parfait

ORF

Walnuss-Schmarren mit Walnuss-Parfait

Viele Menschen haben in Bad Tatzmannsdorf nicht nur ihre Gesundheit wieder gefunden, sondern auch die Liebe entdeckt. Beim Tanz mit Livemusik kann so etwas passieren und dafür gibt es eine Adresse, die in der Gegend seit Jahrzehnten bekannt ist: der „Treiber“. Der Chef persönlich verrät ein süßes Rezept.

Schmarren:

  • 200 g Mehl
  • 3 Eier
  • 60 g gehackte Walnüsse
  • ¼ l Milch
  • 40 g Feinkristallzucker
  • Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Mehl mit Salz, Vanillezucker, Milch und den Eidottern glatt rühren. Die gehackten Walnüsse unter die Masse mischen. Eiweiß mit dem Kristallzucker zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die Nussmasse heben.

Walnuss-Schmarren mit Walnuss-Parfait

ORF

Schmarren in der Pfanne

Öl in einer beschichteten Pfanne etwas erhitzen, die Masse hineingießen und bei kleiner Hitze zugedeckt langsam backen. Wenn die Oberseite nicht mehr flüssig ist, vorsichtig wenden und den Schmarren wieder zugedeckt langsam weiterbacken. In Stücke reißen und mit Staubzucker bestreut servieren. Kompott passt gut dazu.

Parfait (am Vortag zubereiten):

  • 2 Eier
  • 2 Dotter
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 30 g gehackte Walnüsse
  • ¼ l Schlagobers
  • Vanillezucker oder 2 Vanilleschoten
  • 2 cl Amaretto

Eier, Dotter, Kristallzucker und Vanillezucker über Dampf warm aufschlagen (etwa 65 ° C), und danach die Masse über Eiswasser kalt schlagen, Nüsse unterheben. Steif geschlagenen Obers vorsichtig unter die Masse rühren.

Walnuss-Schmarren mit Walnuss-Parfait

ORF

Küchenchef Herbert Treiber

In kleine Förmchen oder in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform füllen. Mit Folie abdecken und tiefkühlen. Tipp: Anstelle der Nüsse kann man auch andere Geschmackszutaten verwenden (Erdbeeren oder andere Früchte, Kaffee, Schokolade…)