Forelle

ORF

Einfach gut: Achensee-Forelle „Tiroler Art“

Am Achensee gibt es nicht nur viele Sportmöglichkeiten, der größte See Tirols ist auch bewohnt. Eine Besonderheit sind die Seeforellen, die nicht in den Zuflüssen, sondern im See selbst ablaichen. Eine Forelle wurde auch bei Guten Morgen Österreich zubereitet.

Koch Gerhard Steinberger teilt mit uns sein Rezept für die Forelle „Tiroler Art“. Als besonderes Schmankerl gibt er Mandelbutter über die Forelle.

Zutaten:

  • frische Forellen à 250 g
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Saft von einer Zitrone
  • 30 g doppelgriffiges Mehl
  • 100 g Öl
  • 120 g Butter
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 30 g gehackte Petersilie
  • 500 g Kartoffeln (geschält und gekocht)
Forelle

ORF

Zubereitung:

Die Forelle ausnehmen, waschen und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Zitronensaft marinieren.
Die Forellen in Mehl wenden und in einer Pfanne mit dem Öl auf allen Seiten goldbraun backen. Bei rund 140/150 °C dauert das etwa zehn Minuten.
Anschließend die Forellen aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben, dazu Öl abgießen. Die Mandeln in der Pfanne anrösten, bis sie goldgelb sind. Die Mandeln wieder aus der Pfanne nehmen und die Butter in der Pfanne aufschäumen lassen. Danach über die Forelle gießen und zum Schluss die gerösteten Mandeln darüber streuen.
Kartoffeln mit Petersilie bestreuen und als Beilage servieren.