Brennnesselknödel

ORF

Brennnesselknödel mit Schinken-Lauchsoße

Es ist eine Allerweltspflanze, die praktisch überall wächst und die meisten von uns haben vermutlich schon schmerzhaft damit Bekanntschaft gemacht: die Brennnessel. Sie ist ein echtes Suppenkraut, vor allem jetzt im Frühling.

Zutaten für die Brennnesselknödel:

  • 250 g Semmelwürfel, getrocknet
  • 3 Eier
  • 1/16 l Öl
  • 1 Zwiebel
  • ¼ l Milch
  • 2 bis 3 EL Mehl, griffig
  • 100 g Brennnesselblätter (alternativ Mangold, Spinat oder Bärlauch)
  • Salz, Pfeffer, Majoran, Knoblauch, Muskat zum Würzen
Gisela Bliem kocht Brennnesselknödel

ORF

Genussexpertin Gisela Bliem

Zubereitung:

Zwiebel in Öl anschwitzen, Milch dazugeben und aufkochen, über das Knödelbrot gießen, gut durchmischen. Die Masse etwas auskühlen lassen. Währenddessen die Brennnesselblätter blanchieren und grob hacken. Alle Zutaten mit dem Knödelbrot mischen. Andrücken und eine Stunde rasten lassen. Kleine Knödel formen und diese in kochendem Wasser, zugedeckt etwa 20 Minuten kochen.

Zutaten für die Schinken-Lauchsoße:

  • 1 kleine Stange Lauch
  • 200 g Schinken, mager
  • 1 kleine Zwiebel
  • Obers, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Lauch gut waschen und in feine Scheiben schneiden. Schinken in kleine Würfel schneiden. Zwiebel fein schneiden. Zwiebel hell anschwitzen, den Schinken dazugeben, Lauch ebenfalls mitrösten. Mit Obers aufgießen und solange kochen, bis der Lauch weich ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Sendungshinweis: "Guten Morgen Österreich, 19.04.2017 / WH 16.04.2020