Bad Schönau: Ein Kurort erzählt Geschichten

In Bad Schönau werden Spaziergänge sicher nicht langweilig, denn man kann auf ganz besonderen Bänken Platz nehmen: Sie „erzählen“ nämlich Geschichten. Am besten, man stärkt sich vorher mit dem besonders elektrolythaltigen Heilwasser, das in Bad Schönau aus dem Boden sprudelt.

Natürliches Kohlensäure-Gas wird in Bad Schönau aus der Erde direkt in die drei Kurhäuser gepumpt. Es soll helfen, die Durchblutung zu verbessern. Angewendet wird es zum Beispiel in Piscinen: Das sind kleine Räume mit gefliesten Becken und Sitzgelegenheiten darin, wo der Boden mit Gas befüllt wird.

Piscine

ORF

Man sieht es natürlich nicht, doch der Boden dieses Raumes ist voller Gas.

Patientinnen und Patienten dürfen sich nicht vorbeugen, man sollte aufrecht sitzen, erklärt der Ärztliche Leiter des Gesundheitsresorts Königsberg, Johannes Schuh: „Dadurch, dass Gas schwerer als Luft ist, sinkt es zu Boden. Die besondere Eigenschaft ist die gute Gewebelöslichkeit. Dadurch kann es durch die Haut aufgenommen werden.“

Heilwasser

ORF

Hier sprudelt das Heilwasser in eines der Kurhäuser.

„Ein Gläschen in Ehren...“

Oder man trinkt das Wasser, denn auch auf diesem Weg entfaltet das Gas seine therapeutische Wirkung. Ein bis drei Gläser pro Tag werden von den Medizinern empfohlen. „Wie bei vielen Dingen muss man auf die Dosis achten. Es hat viele Elektrolyte, dadurch kann es bei hoher Dosierung Magen-Rumoren verursachen“, so Johannes Schuh.

Ortsansicht Bad Schönau

ORF

Die Bucklige Welt gilt als ideale Wander- und Mountainbikegegend.

Es geht den Hähnen an den Kragen

Nicht zu flach und nicht zu steil - so ist die Gegend rund um Bad Schönau in der Buckligen Welt. Ideal zum Wandern oder einfach zum Spazieren. Jeden Sommer und Herbst wird in der Buckligen Welt zur „Schnidahahn-Roas“ geladen. Es wird gewandert und auf den Tisch kommen regionale Produkte. Der Name „Schnidahahn-Roas“ kommt aus einer vergangenen Zeit: Früher wurde nach dem letzten Schnitt am Feld zu einem guten Essen geladen. Oft wurde ein junger Hahn, also ein Schnittahahn, aufgetischt. Das Wort wurde mit der Zeit zum Inbegriff eines Erntedank-Essens.

Laufbank

ORF

Spaziergänger haben auf der „Laufbank“ Platz genommen...

Laufbank

ORF

... die Geschichte dazu steht auf kleinen Tafeln geschrieben.

Wenn die Parkbank etwas zu sagen hat

Schön Spazieren kann man auch im Kurpark. Dort stehen viele Parkbänke. An sich nichts Besonderes, denn Parkbänke gibt es ja überall. Aber hat Ihnen Ihre Bank schon einmal eine Geschichte erzählt? Auf den „erzählenden Bänken“ in Bad Schönau geht Ihnen der Gesprächsstoff jedenfalls sicher nicht aus.

Seufzerbank

ORF

Die „Seufzerbank“ hat es nicht leicht.

Die Geschichten wurden von Folke Tegethoff geschrieben. Der Schriftsteller ist seit vielen Jahren Initiator und Intendant des internationalen Erzähl-Festivals „Fabelhaft!“. In, um oder über Bad Schönau gibt es also ganz offentsichtlich viele Geschichten, die erzählt werden wollen.

Link: