Spinat Kräuterknödel auf dem Teller

ORF

Spinat-Kräuterknödel

Anja Prommegger vom Kirchenwirt Rußbach kocht für „Guten Morgen Österreich“ aus der Gemeinde im Salzburger Lammertal auf. Sie empfiehlt Spinat-Kräuterknödel.

Zutaten

  • 500g Knödelbrot
  • Semmelbrösel
  • 250g frischer Blattspinat
  • 3 Stk. Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 40g Butter
  • Frische gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel usw. je nach Verfügbarkeit)
  • Milder Frischkäse für die Füllung
  • 60g Butter zum Übergießen

Zubereitung

Den frischen Blattspinat kurz in heißem Wasser blanchieren, abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken. Danach mit dem Pürierstab cremig mixen. Die Zwiebel schälen, fein würfelig schneiden und in 40g Butter anschwitzen, bis sie glasig sind.

Anja Prommegger in der Küche des Kirchenwirts Rußbach

ORF

Anja Prommegger in der Küche des Kirchenwirts Rußbach

Spinat, Eier, Zwiebel und die frischen Kräuter unter das Knödelbrot mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Falls die Knödelmasse noch etwas zu weich ist, Semmelbrösel (kein Mehl!) untermischen. Die Masse ca. 10 Minuten rasten lassen und danach nochmals gut durchkneten. Mit nassen Händen Knödel - mit je einem Teelöffel Frischkäse in der Mitte - formen. Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel ca. 10 Minuten in siedendem Wasser ziehen lassen.

Fertige Spinat-Kräuterknödel mit brauner Butter (60g Butter abschmelzen bis sie braun ist) und Cocktailtomaten servieren. Mit marinierten Blattsalaten servieren.