Wiener Schnitzel Rosi Schipflinger

ORF

Rosis Wiener Schnitzel

Wiener Schnitzel mag einfach jeder – von David Alaba bis Arnold Schwarzenegger. Sie gehören zu den Stammgästen bei Rosis Schnitzelparty am Hahnenkammwochenende. Die singende Wirtin Rosi Schipflinger ist eine Institution in Kitzbühel.

Schon mit Toni Sailer stand sie vor der Kamera, Udo Jürgens ging bei ihr ein und aus und kein Geringerer als Jack White schrieb für sie das „Kitzbühler Lied“ – ein Fixpunkt beim Andreas Gabalier-Open Air, wo Rosi im Vorprogramm auftritt.

Wiener Schnitzel Rosi Schipflinger

ORF

Eine Wand voller Erinnerungen

Wiener Schnitzel (für 4 Portionen)

  • 600 g Kalbfleisch vom Kaiserteil, vom Metzger pariert
  • 2 Eier
  • Salz
  • 100 g Mehl
  • 150 g Semmelbrösel
  • Öl, Butterschmalz.
Wiener Schnitzel Rosi Schipflinger

ORF

Zubereitung:
Die Eier mit der Gabel verschlagen. Die Schnitzel zart klopfen, gleichmäßig salzen, in Mehl einlegen, wenden und anschliessend auf beiden Seiten durch die verschlagenen Eier ziehen, danach in Semmelbrösel wenden, die Bröseln auf beiden Seiten vorsichtig andrücken. Die Schnitzel in heißes Öl oder Butterschmalz einlegen und backen, wenden und fertig backen (3-5 min), danach auf Papier abtropfen lassen und mit Zitrone und Preiselbeeren servieren.

Wiener Schnitzel Rosi Schipflinger

ORF

Tipp: Die Brösel dürfen nicht zu fest angedrückt werden, denn nur so bleibt die Panade trocken und kann beim Backen soufflieren – auf Tirolerisch „Bladern machen“.