Portobellopilz mit Hokkaidofülle

Auf dem Bauernmarkt befindet sich ein Restaurant, das einst der vegetarischen Fraktion Wiens vorbehalten war. Bis die Söhne des Familienbetriebs frischen Wind hineingebracht und die Speisekarte erneuert haben.

Zutaten:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Eier
  • 120 ml Milch
  • 120 g Semmelwürfel
  • 300 g Gemüsereste, Bio
  • 300 g Rotkraut
  • 3 cm Ingwer
  • 300 g Erdäpfel
  • 300 g Erbsen
  • 300 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 4 Stk. Lorbeer
  • 5 Stk. Wachholderbeeren
  • 4 Stk. Piment
  • Olivenöl
  • Essig
  • 1 Prise Muskat
  • Salz, Pfeffer
Gefüllte Portobellopilze Wrenkh Wien Rezept

ORF

Zubereitung:

Der Kürbis wird in 1 x 1 cm große Würfel geschnitten, die Zwiebel fein würfelig gehackt. Die Eier mit Milch verquirlt, Muskat untergerührt und mit den Semmelwürfeln vermischt. Nun wird der Kürbis in Butter angeschwitzt, die Zwiebel hinzugefügt, goldbraun gebraten, zu der Semmelmasse gegeben und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Die Portobellos werde entstielt, mit Olivenöl bestrichen und mit der Masse gefüllt.

Nun wird das Backrohr auf 190 °C vorheizt. Die gefüllten Portobellos werden zehn Minuten goldbraun gebacken. Die Fülle sollte außen knusprig und der Pilz im eigenen Saft gekocht sein.

Gefüllte Portobellopilze Wrenkh Wien Rezept

ORF

Inzwischen werden die Kartoffeln für das Erbsen-Erdäpfel-Püree gekocht, geschält und gepresst. Die Erbsen werden mit Butter und Milch aufgekocht und glatt püriert. Die gepressten Erdäpfel werden untergerührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Für den Ingwer-Rotkraut-Jus wird zunächst der Ingwer in dünne Scheiben geschnitten, die Gemüsereste gewaschen und abgetropft. Beides wird nun heiß in Olivenöl angebraten und mit Wasser bedeckt. Die Gewürzr und grob geschnittenes Rotkraut werdeb hinzufügt und ca. 45-60 Minuten lang auf kleiner Flamme köcheln gelassen, schließlich werden sie abgeseiht, auf die gewünschte Stärke einreduziert und mit Salz und einem Schuss Essig abgeschmeckt.