Hausgemachte Mettenwürstel aus Filzmoos

Kurz vor Weihnachten gibt es das klassische Salzburger Weihnachtsgericht - in Filzmoos (Pongau) bereitet Johann Ahornegger vom Reithof Filzmoos hausgemachte Mettenwürstel zu.

Zutaten:

Für zirka zwei Kilogramm Mettenwürste

  • 1/3 Grundbrat ca. 700 g ( mageres Rindfleisch oder auch Wildfleisch kann auch beim Metzger besorgt werden da man einen Kutter dafür benötigt )
  • 2/3 ca. 1400 g Schweinebauch faschiert

Würze:

  • 20 g Salz per kg Fleisch
  • Frische Kräuter nach Wahl oder getrocknete Kräuter (Empfehlung: Majoran, Estragon, Thymian, Rosmarin, etwas Liebstöckel)
  • Senf, Knoblauch, Pfeffer gemahlen, Kümmel gemahlen, Paprikapulver (Empfehlung: Currypulver)
Mettenwürstel Filzmoos

ORF

Zubereitung:

Das Grundbrat und faschierte Schweinefleisch gut vermengen und abschmecken.

Für die Herstellung der Würste kann man entweder Schweinedarm oder Schafdarm verwenden - je nachdem wie dick die Würste sein sollen. Die Därme kann man entweder eingesalzen oder in Salzlake bei einem Metzger kaufen, der noch selber Würste erzeugt. Bevor man die Därme verwendet, sollten diese in lauwarmem Wasser von Salz befreit werden und etwas durchgespült werden. Um die Wurstfülle in den Darm zu füllen wäre ein Wurstfüller am besten geeignet. Falls man kein solches Gerät hat, eignet sich auch ein Fleischwolf mit Wurstrohrausatz wobei die Befüllung damit etwas mühselig und langsam ist.

Die fertig befüllten Würste dreht man nun noch in die gewünschte Form und Größe und brüht Sie dann langsam zwischen sieben und zehn Minuten im Wasserbad bei ca. 80 Grad. Danach die Würste in kalten Wasser abkühlen, abtropfen lassen und dann sind sie bis zu sieben Tagen gekühlt haltbar.

Mettenwürstel Filzmoos

ORF