Kärnten Möllbrücke Einfach Gut Kärntner Ritschert Freitag 4 November 2016

ORF

Möllbrücke kocht Kärntner Ritschert

Küchenchef Alfred Kreiner vom Landhotel Kreinerhof in Möllbrücke kocht Kärntner Ritschert mit Jungschweinelendchen, auf Niedertemperatur gegart.

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 Gramm Selchfleisch (geräucherter Schweineschopf)
  • 200 Gramm mittlere Rollgerste
  • 200 Gramm Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Lauch, Zwiebel)
  • 2 Liter Wasser
  • Ein Stück Jungschweinelendchen im Ganzen
  • Wachholderbeeren, Lorbeerblätter, Salz, Pfeffer, Luststock (Liebstöckl), Petersilie, Rosmarin

Rezept Kärntner Ritschert

Zubereitung:

Den Selchschopf im Ganzen in einen Topf mit geselchtem Schweineschopf aufstellen und leicht kochen lassen. Dazu kommen grob geschnittene Zwiebel und Lauch. Gewürzt wird mit Wachholderbeeren und Lorbeerblättern.

Tipp: Wachholderbeeren zuvor mit der Breitseite eines Messers zerdrücken, die Lorbeerblätter in den Händen zerdrücken, damit kann sich der Geschmack der Gewürze besser entfalten. Selchsuppe zwei Stunden köcheln lassen. Danach abseihen.

Kärnten Möllbrücke Einfach Gut Kärntner Ritschert Freitag 4 November 2016

ORF

Die Rollgerste über Nacht in Wasser einweichen und abseihen. Sie kommt in die abgeseihte Selchsuppe und wird leicht mitgekocht. Karotten (orange und gelb), Sellerie und Selchfleisch würfelig schneiden und zur Rollgerste dazu geben. Etwa eine Stunde leicht köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, fein gehacktem Luststock und fein gehackter Petersilie abschmecken.

Kärnten Möllbrücke einfach gut Ritschert Freitag 4 November 2016

ORF

Das Schweinelendchen mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten in einer Pfanne scharf anbraten, Rosmarinzweig mitbraten. Danach für etwa eine Stunde bei 80 Grad ins Backrohr schieben. Wer ein Bratenthermometer zu Hause hat, kann die Kerntemperatur des Fleischs überprüfen, bei 60 Grad ist es genau richtig, zart rosa. Vor dem Anrichten schräg aufschneiden.

Das Ritschert in einem tiefen Teller anrichten, die Fleischstücke darauf legen und mit frisch gehackten Kräutern, kross gebratenem Speck und frittierten violetten Kartoffeln garnieren. Fertig ist ein neu interpretierter Kärntner Klassiker.