Kärnten Spittal Einfach gut Donnerstag 3 November 2016

ORF

„Einfach gut“: Geschmorte Hühnerflügel

Der Kleinsasserhof in Spittal kocht für „Einfach gut“ geschmorte Hühnerflügel in Honig-Balsamicosauce mit Erdäpfelknödel. Hier finden Sie das Rezept.

Zutaten für 4 Personen:

  • 16 Stk Hühnerflügel (vom Bauernhendl)
  • 10 Stk. Champignons
  • 4 Scheiben Bauernspeck
  • 3 Esslöffel Waldhonig
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1/8 Liter Balsamico-Essig
  • 4 Knoblauchzehen
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Rezept geschmorte Hühnerflügel

Die Hühnerflügel mit der „Kleinsasserhof-Spezial-Würzmischung“ aus einem Drittel Salz, einem Drittel Thymian und einem Drittel Majoran samt etwas schwarzem Pfeffer und ein bisschen Paprikapulver würzen. Danach in eine Pfanne Olivenöl geben, diese erhitzen und die Flügel beidseitig anbraten, herausnehmen und in eine Auflaufform schlichten.

Kärnten Spittal Einfach gut Donnerstag 3 November 2016

ORF

Im Bratenrückstand in der Pfanne geschnittene Champignons, Speck und Knoblauchscheiben kurz anschwitzen – den Rosmarin dazugeben. In einem Topf Balcamico-Essig und Waldhonig aufkochen lassen und über die Pilzmischung gießen. Im Anschluss kommt die Schwammerl-Sauce über die Hühnerflügel.

Kärnten Spittal Einfach gut Donnerstag 3 November 2016

ORF

Kärnten Spittal Einfach gut Donnerstag 3 November 2016

ORF

Die Auflaufform in ein vorgeheiztes Rohr schieben und bei 190 Grad 15 – 20 Minuten fertig schmoren. Die Flügel im Rohr mehrmals mit der Sauce übergießen, damit sie schön saftig bleiben. Danach die Hühnerflügel mit Apfelscheiben und Preiselbeermarmelade anrichten, als Beilage empfiehlt Josef Gasser einen Erdäpfelknödel reichen.

Erdäpfelknödel:

  • 1/2 kg mehlige Erdäpfel
  • 16 dag glattes Mehl
  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel zerlassene Butter
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss, Salz

Die Erdäpfel ungeschält kochen. Die gekochten, noch heißen Erdäpfel schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Mit Mehl, Muskatnuss und Salz locker vermischen. Ei und flüssige Butter zugeben und schnell zu einem Teig abkneten.

Aus der Masse Knödel formen. Dann die Erdäpfelknödel in leicht kochendem Salzwasser ca. zwölf Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.