Kaprun Bergbäuerin Kitzsteinhorn

Gabi Hanke

Blattl mit Sauerkraut aus Kaprun

Für „Guten Morgen Österreich“ aus Kaprun (Pinzgau) hat Ortsbäuerin Katharina Köhlbichler die gefüllten Pinzgauer Blattl mit Sauerkraut vorbereitet – eine sehr regionaltypische Köstlichkeit, die auch bei Gästen und Zugereisten beliebt ist.

Katharina Köhlbichler haben wir beim Drehen für den Fernseh-Beitrag in „Guten Morgen Österreich“ zuerst noch bei der harten Heu-Arbeit auf einer steilen Bergwiese angetroffen, ehe sie sich am Nachmittag dann für die Arbeit auf ihrem Bergbauernhof vorbereitete.

Blattl aus Kaprun mit Sauerkraut

ORF

So sehen die fertigen Blattl aus

Zutaten

  • für ca. 15 Stück:
  • 500 g Roggenmehl
  • 500 g glattes Mehl
  • Salz
  • 500 ml Wasser
  • 125 g Thea

Fülle:

500 g Kartoffel
300 g Geselchtes/Braunschweiger
Salz und Pfeffer
Zwiebel
Petersilie
Butter

Blattl mit Sauerkraut aus Kaprun Fülle

ORF

Vorbereitung der Fülle in der Pfanne

Zubereitung:

Für die Fülle die Kartoffeln kochen, auskühlen lassen und fein blättrig schneiden. Zwiebel und Geselchtes (auch Braunschweiger Wurst möglich) klein würfelig schneiden und in Butter anrösten. Kartoffeln zugeben, mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen und zu einem feinen Gröstl verarbeiten. Abkühlen lassen.

Das Mehl in eine Schüssel geben und etwas Salz dazu. Einen halben Liter Wasser mit 125 g Bratfett aufkochen, über das Mehl gießen und SCHNELL verkneten. Eine Teigrolle formen, dann in etwa einen Zentimeter dicke Scheiben abschneiden und dünn ausrollen. Einen großen Löffel mit kalter Fülle in die Mitte geben, zusammenklappen und gut andrücken.

Bergbäuerin macht Blattl mit Sauerkraut

ORF

Katharina Köhlbichler

In heißem Öl schnell auf beiden Seiten backen und mit Sauerkraut servieren.

Gutes Gelingen!

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Beim Kochen zuschauen

Hier finden Sie den Fernsehbericht zu diesem Rezept aus „Guten Morgen Österreich“ in Kaprun