Tafelspitz mit Kürbisgemüse

ORF

Tafelspitz und Kürbisgemüse nach Bauernart

Die Suche nach dem perfekten Speisekürbis dauert auf den Kürbisfeldern in Preding fast so lange wie das Kochen selbst. Dafür kredenzt Christine Seiner dann einen köstlichen Tafelspitz und Kürbisgemüse nach alter Bauernart.

Die Zutaten (für vier Personen):

für den Tafelspitz:

  • 1 kg Tafelspitz
  • ein paar Knochen
  • Wurzelwerk (Karotten, gelbe Rüben, Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel)
  • Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • frischer Majoran
  • Thymian
  • Muskat
  • Lorbeer
  • Salz
  • Pfefferkörner

für das Kürbisgemüse:

  • 1 kg Fruchtfleisch vom Steirischen Ölkürbis (grün, noch nicht ausgereift)
  • 1 EL Schweineschmalz
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 KL Paprikapulver edelsüß
  • 40 g Mehl
  • 1/8 l Sauerrahm
  • gehackte Petersilie
  • etwas Suppenwürze
  • Salz
  • Kümmel
  • Apfelessig

für die Zwiebel-Kartoffeln:

  • circa 1 kg speckige Kartoffeln
  • 4 Schalotten
  • 1 EL Butterschmalz
  • grober Pfeffer
  • Salz

Die Zubereitung:

Die Knochen in Fett leicht anrösten, mit Wasser aufgießen und aufkochen lassen. Den Tafelspitz einlegen, leicht köcheln lassen und dann alle übrigen Zutaten dazugeben. Die Kochdauer beträgt etwa zwei bis drei Stunden.

Kürbis spalten und schälen, Kerne und weiches Fruchtfleisch entfernen. Den Kürbis in Streifen schneiden und salzen. Fein gehackte Zwiebel im Schweineschmalz goldgelb rösten, Paprikapulver dazugeben und mit einem Schuss Essig ablöschen. Kürbis und Kümmel dazugeben und dünsten lassen. Das Kürbisgemüse mit dem mit Wasser versprudelten Mehl eindicken, aufkochen lassen und zum Schluss Sauerrahm und gehackte Petersilie dazugeben. Die Gardauer beträgt 20 bis 30 Minuten.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Tafelspitz nach Bauernart von Christine Seiner

Vor dem Kochen des Kürbis empfiehlt Christine Seiner die Nagelprobe - um festzustellen, ob der Kürbis auch reif ist.

Die Kartoffeln in Salzwasser kochen, dann schälen und würfelig schneiden. Zwiebelringe in Butterschmalz rösten, Kartoffeln dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gardauer beträgt ungefähr 25 bis 30 Minuten.