Rezept Nassereith Kaiserschmarren

ORF

Kaiserschmarren

Silvia Krieglsteiner verwöhnt ihre Gäste auf der Nassereither Alm gern mit einem ganz besonders flaumigen Kaiserschmarren. In „Guten Morgen Österreich“ verrät sie uns ihr Geheimrezept: Sie macht den Kaiserschmarren mit ganzen Eiern, auf das Eischneeschlagen verzichtet sie.

Zutaten:
- 3 Esslöffel griffiges Mehl
- 2 Esslöffel Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- ein Schuss Zitronensaft einer Zitrone
- ca. 150 ml Milch oder Wasser
- 1 Prise Salz
- 1 Kappe Rum
- 3 Eier
- eine Handvoll Rosinen, Butter, Staubzucker zum Bestreuen

Rezept Nassereith Kaiserschmarren

ORF

Zubereitung:
In einer Schüssel Mehl, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft, Milch, Salz und Rum zu einem Teig verrühren, am Schluss die ganzen Eier dazugeben und vorsichtig unterheben - nicht zerschlagen!

Butter in einer Pfanne zergehen lassen, den Teig hineinleeren, an der Unterseite anstocken lassen und die Rosinen dazugeben. Dann einen Deckel auf die Pfanne geben und bei niedriger Flamme langsam weiterbraten. Wenn der Teig goldbraun gebacken und schön aufgegangen ist, den Deckel herunternehmen, den Teig mit der Gabel in Stücke zerreißen und wenden. Dann gibt man erneut den Deckel auf die Pfanne und lässt den Schmarren bei ganz kleiner Hitze noch einmal kurz gehen. So wird er wunderbar flaumig. Den fertigen Kaiserschmarren mit Staubzucker bestreuen und mit Zwetschkenröster servieren.

Silvias Tipp: ein Schuss Rum im Teig verleiht dem Kaiserschmarren eine schöne gelbe Farbe.