Walnusstörtchen

ORF

Fruchtige Walnusstörtchen mit Most

Eine unwiderstehliche oberösterreichische Spezialität: Die kleinen Wallnusstörtchen sind in Molln besonders wegen ihre Fruchtigkeit beliebt. Dafür ist der Most entscheidend.

Zutaten für 4 Böden (Durchmesser 22 cm):

  • 10 Eiklar
  • 20 dag Kristallzucker
  • 20 dag Walnüsse
  • Zimt

Zutaten für die Creme:

  • 4 Dotter
  • 4 Eiklar
  • 10 dag Kristallzucker
  • 0,2 l Most
  • Saft einer Zitrone
  • 15 dag fertig gekochter Vanillepudding
  • Mürbteig für den Boden
  • gehackte Walnüsse
  • Ribiselmarmelade
  • Schlagobers

Zubereitung:
Für die Böden Zucker und Eiklar aufschlagen. Fein geriebene Walnüsse mit etwas Zimt vorsichtig unterheben. Vier dünne Böden auf Backpapier aufstreichen. Bei ca. 210 °C backen.

Walnusstörtchen

ORF

Walnussboden, Creme, Boden, dann wieder Creme: Die Schichttörtchen werden abwechselnd mit Creme und vier Walnussböden zusammengefüllt.

Nach dem Auskühlen einen dünnen Mürbteigboden mit Ribiselmarmelade bestreichen und einen Walnussboden auflegen. Für die Creme Most mit den Dottern und Zitronensaft aufkochen. Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen und gemeinsam mit dem Vanillepudding unter den aufgekochten Most rühren. Abwechselnd die Creme mit den vier Walnussböden zusammenfüllen. Die letzte Schicht mit Walnussobers füllen. Mit gehackten Walnüssen einstreuen und dünn mit Ribiselmarmelade bestreichen, Walnusskrokant darüberstreuen.

Walnusstörtchen

ORF

Tipp: Hilfreich ist es, wenn man die Böden in einem Tortenreifen zusammenfüllt und mindestens drei Stunden kühlen bevor man sie aufschneidet.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 5.9.2016 / WH 3.9.2020