Mohnknödel Armschlag

ORF

Mohnknödel aus dem Mohndorf

Auf der Speisekarte des Mohnwirts in Armschlag findet man alles, was das Mohn-Herz begehrt. Ein Klassiker sind Mohnknödel, von denen täglich etwa 100 Stück die Küche verlassen. Für „Guten Morgen Österreich“ verrät Mohnwirtin Rosemarie Neuwiesinger ihr Rezept.

Mohnknödel mit Hollerkoch

Zutaten:
für 4 Personen

Teig:

  • 1/2 kg gekochte passierte Erdäpfel
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter
  • 250 g Mehl
  • Prise Salz

Fülle:

  • 250 g Waldviertler Graumohn
  • 80 g Butter
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Mohnhonig
  • etwas Milch
  • 1 P. Vanillezucker
  • Rum, Zimt, Powidl, Brösel, Butter

Hollerkoch:

  • 300 g Hollerbeeren
  • ca. 1/4 l Wasser
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 Zimtstange
  • 3 Gewürznelken
  • 1/8 l Rotwein
  • 2 EL Mehl
  • etwas Obers
Mohnwirt Armschlag

ORF

100 Stück Mohnknödel verlassen täglich die Küche beim Mohnwirt in Armschlag

Zubereitung: Aus den Teigzutaten einen Erdäpfelteig bereiten. Für die Fülle Butter zergehen lassen und mit den übrigen Zutaten vermengen. Den Teig in zirka 12 Stücke teilen, flachdrücken, füllen und zu Knödeln formen. In Salzwasser ca. 15 Minuten leicht kochen lassen. Brösel in Butter anrösten und die fertigen Knödel darin wälzen.

Sendungshinweis: „Guten Morgen Österreich“, 16.8.2016 / WH 16.09.2020

Hollerkoch: Holler mit Wasser, Zimtstange, Gewürznelken und Zucker aufkochen. Mehl in Rotwein verrühren und mit den Holunderbeeren einige Minuten weiterköcheln lassen. Mit 4 EL Obers verfeinern. Die Knödel anrichten, mit Staubzucker bestreuen und mit Hollerkoch servieren.

Rezept erstellt von Rosemarie Neuwiesinger

Links: