Perfischlaibchen, Perlfisch darf aber nur von Berufsfischern gefangen werden, wenn er sich in ihren verheddert

ORF

Perlfischlaibchen

In Schörfling am Attersee serviert Christian Rutschetschin für „Guten Morgen Österreich“ Perlfischlaibchen, wobei er betont, dass sich das Rezept mit jedem anderen Weißfisch zubereiten lässt. Denn Perlfische dürfen nur von Berufsfischern gefangen werden.

Perfischlaibchen, Perlfisch darf aber nur von Berufsfischern gefangen werden, wenn er sich in ihren verheddert

ORF

Zutaten:

  • 400 g Filets vom Perlfisch (oder Weissfisch)
  • 1 KL Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Petersilie
  • Saft einer halben Zitrone
  • 100 g Knödelbrot
  • ¼ l Milch
  • Semmelbrösel

Zubereitung:

Die Fischfilets mit der Petersilie faschieren; Knödelbrot mit Milch vermengen und mit der gehackten Petersilie untermischen.
Aus der Masse Laibchen formen – dann in den Bröseln wälzen und in einer Pfanne auf jeder Seite goldbraun braten.

Dazu empfiehlt Christian Rutschetschin Erdäpfelpüree!

Sendungshinweis

„Guten Morgen Österreich“, 15.7.16, 6.00 - 9.00 Uhr, ORF 2.